Donnerstag, 28.10.2021
 
Seit 06:35 Uhr Morgenandacht

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 21.10.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Christoph Seidl, Regensburg
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Auftakt Koalitionsverhandlungen: Wo bleiben die Interessen der SPD? - Interview mit SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Scheitern in Afghanistan, Eiszeit mit Russland - Interview mit Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU, Bundesverteidigungsministerin, zur NATO-Verteidigungsministerkonferenz

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

EU-Gipfel berät über Migration, Rechtsstaatlichkeit, Polen und Energiepolitik - Interview Alexander Graf Lambsdorff, FDP

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die Errichtung des ersten österreichischen Nationalparks Hohe Tauern wird beschlossen

09:10 Uhr

Europa heute

Rechtsstaatsverfahren Polen - Warum das Zögern im Europäischen Rat?
EU-Streit mit Polen: Interview mit der polnischen EVP-Abgeordneten Roza Thun
Hohe Energiepreise: Was sich Spanien von der EU-Kommission erhofft

Am Mikrofon: Katharina Peetz

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Kinderschutz - das vernachlässigte Thema in der kirchlichen Sozialarbeit
Wer soziale Arbeit macht, hat oft mit Kindern und Jugendlichen zu tun. Kinder vor sexualisierter Gewalt zu schützen, betroffenen Kindern zu helfen und Täterstrategien zu erkennen - das gehört zum Anforderungsprofil. Die Erziehungswissenschaftlerin Maud Zitelmann vermisst in der Ausbildung ein Lehrangebot zum Kinderschutz. Was bieten kirchliche Hochschulen für Sozialwesen zu diesem Thema an?

Aufräumen und Vorurteile ausräumen - Geflüchtete helfen im Ahrtal
Geflüchtete aus Syrien engagieren sich beim Wiederaufbau im Flutgebiet, eine Initiative des Internationalen Christlichen Friedensdienstes Eirene

Evangelikal, weiblich, befreit
Die US-amerikanische Kirchenhistorikerin Beth Allison Barr ist aufgewachsen in der Tradition der Southern Baptist Church, einer evangelikalen Kirche. Ihr Buch „The Making of Biblical Womanhood“ mischt gerade die evangelikale Szene auf, es erscheint schon in fünfter Auflage. Barr zeigt, dass die angeblich göttlich gewollte Geschlechterordnung menschengemacht ist - und Familien zerstören kann, anstatt sie zu stabilisieren

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Marktplatz

Regional und/oder bio: Was bedeutet was für Geschmack, Natur und Klima?

Gesprächsgäste:
Annerose Lichtenstein, Leiterin des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Bund ökologische Lebensmittelwirtschaft
Andrea Winter, Bundesverband der Regionalbewegung
Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

Hörertel.: 00800 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Seit Beginn der Corona-Pandemie kochen mehr Menschen zu Hause als zuvor und viele achten verstärkt darauf, woher die Zutaten kommen. Ob Bioladen, Hofverkauf oder Stand auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt - das Interesse an Produkten aus der Region ist groß. Sei es, weil die Kundschaft Landwirte aus der Nähe unterstützen will oder weil Obst und Gemüse, das reif geerntet und nicht lange transportiert wird, einfach besser schmeckt. Anderen ist vor allem wichtig, dass Lebensmittel ökologisch produziert werden und wer auf Vielfalt nicht verzichten möchte, greift dann auch bei Bioprodukten aus Übersee zu. Was darf überhaupt regional genannt werden, und was steckt hinter geschützten Ursprungsbezeichnungen? Was versprechen Siegel regionaler Vermarktungsinitiativen im Hinblick auf Natur- und Klimaschutz? Was unterscheidet das EU-Biosiegel von Speziallabeln wie Demeter oder Bioland? Sind konventionell angebaute Tomaten aus deutschen Gewächshäusern bekömmlicher für die Umwelt als Biotomaten, die aus Nordafrika eingeflogen werden? Welche Rolle spielt der Geschmack? Antworten geben Susanne Kuhlmann und ihre geladenen Fachleute.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

UN-Abkommen für Wirtschaft und Menschenrechte: EU blockt? Interview mit Armin Paasch, Misereor

Hambacher-Forst-Prozess: Räumung rechtswidrig, der Protest dagegen auch?

Grün, glibberig, nützlich: See-Grasanbau in den USA

Selbst und überwacht? Fragwürdige Corona-Billigtests auf dem Markt

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Kompost anlegen, aber richtig

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Berlin: Verhandlungen für Ampelkoalition beginnen

Ausblick auf EU-Gipfel

Interview zum EU-Gipfel mit Josef Janning, freier Publizist

Sturmböen in Deutschland

Flutregion Ahrtal vor dem Winter

Hat Palmer noch eine politische Zukunft? Tübinger Grüne entscheiden über Urwahl

Sport: FIFA Reformpläne

Berlin: Verhandlungen für Ampelkoalition beginnen

Cybersicherheit: Vorstellung des BSI-Lageberichts Deutschland 2021

Corona: Steigende Infektionszahlen in Großbritannien

NATO-Verteidigungsministerkonferenz in Brüssel

Am Mikrofon: Moritz Küpper

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

SAP: Optimistischer Ausblick dank brummendem Cloud-Geschäft

Börse: Tesla steigert Umsatz und Gewinn - kein Chipmangel? Im Börsengespräch: Frank Schwope

Ampel-Finanzierungspläne: Was kann und darf die KfW?

Steuertricks: Schäden wohl höher als bisher geschätzt

Flixmobility aus München kauft legendäre Greyhound-Busse aus den USA

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Cyber-Angriff auf Stadt Witten - Interview mit Christoph Hebbecker vom ZAC NRW

Islamfeindliche Straftaten - Moscheen fordern mehr Polizeischutz

10 Jahre NSU: Tatort Rostock, 2004 Mord an Mehmet Turgut

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

„Querdenker" und „Reichsbürger": Illegale Schulen in Bayern
Eine Impfgegner-Schule in Rosenheim wurde bereits geschlossen, doch es soll weitere Versuche geben, illegale Schulen in Bayern aufzubauen

Weltuntergänge werden an der Universität Heidelberg erforscht
In einem neuen Forschungsinstitut in Heidelberg steht apokalyptische Wissenschaft auf der Tagesordnung: Es geht um Weltuntergänge von der Bibel bis zur Flutkatastrophe im Ahrtal

Ernüchterung bei geflüchteten Pflege-Azubis: Fast alle fallen durch
Die Hoffnungen waren groß - und haben sich nur teilweise erfüllt: Geflüchteten, die sich in Krankenpflege ausbilden lassen, fallen die Abschlussprüfungen ungeheuer schwer

Rubrik „International“
Russland lässt Rektor verhaften: Schlag gegen unabhängige Hochschule
Die Moskauer Hochschule für soziale und ökonomische Wissenschaften ist eine der wenigen noch unabhängigen Bildungseinrichtungen im Land - jetzt wurde der Rektor unter Hausarrest gestellt

Am Mikrofon: Armin Himmelrath

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

DIe Gier nach Macht -
Mini-Serie zur "Ibiza-Affäre"

Barfrau Marianne Kohn im Corsogespräch mit Fabian Elsäßer über die wilde Wiener Szene

Jeden Tag eine neue Volksinitiative -
Komiker Karpi erklärt die Schweiz

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Nach Bild- und Springer-Skandal: Bleibt Mathias Döpfner BDZV-Vorsitzender?
Interview mit Carsten Lohmann

CumEx Files 2.0: Recherchen über 150 Milliarden Euro Steuerhinterziehung
Interview mit Olaya Argüeso Pérez

Die Fellners: "Selfmade Boys" im Visier der Staatsanwälte

Schlagzeile von morgen: Marler Zeitung

Am Mikrofon: Christoph Sterz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Rechte Verlage und die Boykottentscheidungen verschiedener Autor*innen
Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo und dem Dlf-Ressortleiter Literatur René Aguigah

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Drei Milliarden Tage mehr mit Extremhitze
Lancet-Countdown-Bericht zu gesundheitlichen Auswirkungen des Klimawandels

Endzeit in der Mammutsteppe
Woran ging die arktische Megafauna zugrunde?

Hyperschallwaffe oder Raumschiff
Was steckt hinter Chinas Raketenstart?
Interview mit Dirk Zimper, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 21. Oktober 2021
Die Frau mit den fast 5000 Asteroiden

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

EU-Gipfel - Steigende Energiepreise und die gemeinsame Energiepolitik

BSI zur Cybersicherheit - Lagebericht für Deutschland 2021

Ampel-Finanzierungspläne: Was kann und darf die KfW?

Buchmesse - ein Blick auf Wirtschaftsbücher der Saison

"Beige book" - Reaktionen auf Konjunkturbericht der US-Notenbank

Börsenbilanz des Tages

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Cry Macho - Clint Eastwoods neuer Film kommt in die Kinos

"Frau Schmidt fährt über die Oder" - Anne Habermehl inszeniert ihren eigenen Text in München

Kolonialismus und Ethnologie im Pazifik - Eine Diskussionsrunde im Humboldt-Forum

Nationaler Kunsttempel - Die Eröffnung des neuen Munch-Museums in Oslo

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Berlin: Verhandlungen für Ampelkoalition gestartet

Vom EU-Gipfel in Brüssel

NATO-Verteidigungsministerkonferenz in Brüssel

Tief "Ignatz": Bahn-Fernverkehr in NRW eingestellt

Cybersicherheit: Vorstellung des BSI-Lageberichts Deutschland 2021

Corona-Lage in Großbritannien spitzt sich wieder zu

Indischer Corona-Impfrekord: Indien erreicht heute voraussichtlich die 1-Milliarde

Erdogan droht westlichen Botschaftern indirekt mit Rauswurf

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

18:40 Uhr

Hintergrund

Keime im Fleisch: Der Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Feinarbeit mit Tücken: Auftakt der Koalitionsverhandlungen

Die Lehren aus Afghanistan: Die EU-Initiative für schnelle Eingreiftruppe

Kritische Sicherheitslage: Cyberangriffe nehmen in Deutschland zu

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Zu männlich, zu alt, zu unmodern? Wie sich die CDU verändern sollte

Ins Archiv? Was nun mit Angela Merkels Akten und SMS geschieht

Wiederaufbau großzügig oder zu restriktiv? Was jetzt im Ahrtal passieren wird

Nicht nur die Jungen ziehen weg - wie die Gemeinde Dobbertin lebenswert bleibt

Entrechtete Frauen - welche Folgen Zwangsadoptionen in der Bundesrepublik haben

Am Mikrofon: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Frauenliteratur: Abgewertet, vergessen, wiederentdeckt
Literaturwissenschaftlicher Schwerpunkt zur anstehenden Frankfurter Buchmesse

Vom Gastarbeiter zum Gastwirt
Forschung zur Geschichte türkischer Arbeitswelten,
60 Jahre nach dem deutsch-türkischen Anwerbeabkommen

Die soziale Unwucht der Pandemie
Zu Beginn die Reicheren, danach die Ärmeren,
bei Corona wie schon bei der Spanischen Grippe.

Wie oder Warum?
Die Debatte über Kausalitäten und Zufälle in der Geschichtsschreibung
Eine Nachlese vom Deutschen Historikertag

Identität einer vergessenen Region
Tagung zu 200 Jahren Unabhängigkeit Zentralamerikas

Am Mikrofon: Kathrin Kühn

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Wie das glühende Leben
Die französische Flötistin und Vokalistin Sylvaine Hélary
Ein Porträt von Karl Lippegaus

Sylvaine Hélary komponiert und improvisiert, singt und rezitiert, vermischt ihre Musik mit moderner Lyrik, engagiert Schauspieler und arbeitet mit Videokünstlern und Tänzern. Die erfinderische Flötistin aus Paris liebt das quirlige Zusammenfließen von Tönen und Wörtern mit Bühnendekor, Lichteffekten und Bildern. Auf ihrem aktuellen Album „Glowing Life“ (2020) lässt sie sich auch auf Rock und Elektronik ein. Bevor die klassisch ausgebildete Hélary sich für die improvisierte Musik entschieden hatte, spielte sie u.a. im Concertgebouw-Orchester Amsterdam. Seit ihrem Debütalbum von 2010 ist der Organist Antonin Rayon ihr wichtigster Kompagnon. Mit „spring roll/printemps“, einem vieldimensionalen Doppelalbum vom 2014, das sich thematisch u.a. auf den Arabischen Frühling in Ägypten bezieht, bildeten Hélary und Rayon ein neues Quartett: Saxofone, Percussion, Orgel, Flöte(n). Was sie „das Multiplizieren von Artikulations-Strategien“ nennt, ist ein Pendeln zwischen Komposition und Improvisation. Bis die Unterschiede sich in ideale Hörräume auflösen - eine neue improvisierte Musik für ein neues Publikum? Hélary ist mit außergewöhnlich vielen eigenen und kollaborativen Projekten aktiv, daneben spielt sie auch in Bands der Pianistin Eve Risser und des Geigers Dominique Pifarely. 2018 wählte das französische „Jazz Magazine“ sie zur Musikerin des Jahres.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Esprit, Lebensfreude und Tatkraft
Der Komponist Sir Malcolm Arnold (1921 - 2006)
Von Herbert Haffner

Der britische Musiker Sir Malcolm Arnold, der am 21. Oktober vor 100 Jahren geboren wurde, ist hierzulande wenig bekannt. Der Schüler des renommierten Royal College of Music in London war ein hervorragender Trompeter und Dirigent, er machte sich aber vor allem einen Namen als außerordentlich vielseitiger Komponist. So schrieb Arnold allein 132 Filmmusiken. Für seine Komposition zu „The Bridge on the River Kwai” erhielt er 1957 einen Oscar. Zu seinem umfangreichen Œuvre gehören Werke für Blasorchester, Konzerte für zwei Klaviere zu drei Händen und für Klavierduett, außerdem eine Violinsonate sowie Streichquartette, Orchesterwerke und Ballettmusik und nicht zuletzt seine wichtigsten Werke: die neun Sinfonien. Musikalisch gesehen, war Arnold ein vergleichsweise konservativer Komponist tonaler Werke, und die Kritik verglich ihn gerne mit Jean Sibelius. Das hinderte ihn aber nicht daran, seinen Einfluss im britischen Musikleben auch für das Werk von Pierre Boulez zu nutzen. Er komponierte Stücke für renommierte Solisten wie Yehudi Menuhin, James Galway, Benny Goodman und Julian Lloyd Webber. Als er 2006 im Alter von 84 Jahren verstarb, charakterisierte ihn die britische Zeitung „The Independent” als einen Mann mit „Esprit, Lebensfreude und Tatkraft”.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - WM-Qualifikation Frauen: Israel - Deutschland

UEFA Europa League, Gruppenphase, 3. Spieltag:
Eintracht Frankfurt - Olympiakos Piräus;
Betis Sevilla - Bayer 04 Leverkusen

UEFA Conference League Gruppenphase 3. Spieltag:
Feyenoord Rotterdam - 1. FC Union Berlin

Fußball - Bayern-Trainer Nagelsmann hat Corona

Bahnrad-WM in Frankreich

Handball - CL Männer, 5. Spieltag:
KC Veszprem/Ungarn - SG Flensburg-Handewitt

Basketball - Wieder China-Kritik in der NBA

Am Mikrofon: Bernhard Krieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Claudia Major, Stiftung Wissenschaft und Politik, zu NATO-Verteidigungsministertreffen

Am Mikrofon: Malte Hennig

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk