Sonntag, 25.08.2019
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 23.08.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pfarrer Stephan Krebs, Darmstadt
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Künftig bessere Klagechancen gegen Unternehmen? - Interview mit Michael Hüther, IW Köln

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Was kann das G7-Treffen noch wie leisten? - Interview mit Norbert Röttgen, CDU

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Der Hitler-Stalin-Pakt - Interview mit Sandra Dahlke, Historikerin Moskau

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 250 Jahren: Der französische Naturforscher Georges Cuvier geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Nach hartem Brexit: Gedankenspiele über irische Wiedervereinigung

Energie für Sibirien: Schwimmendes AKW sticht in See

"Grand Paris": Die Kluft in den Köpfen überwinden (5/5)

Am Mikrofon. Manfred Götzke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Ein religiös-spirituelles Ritual?
Das Sängerfest Tallinn heute und vor 30 Jahren. Am 23.8.1989 erstreckte sich eine 600 km lange Kette singender Menschen von Vilnius bis Tallinn: die "Singende Revolution"

Junge Muslimin darf vor Schwimmunterricht in Badebekleidung duschen…
… diese und andere "Meldungen aus Religion und Gesellschaft"

Ein Tier als Metapher für das Böse
Wölfe in nordischen Mythen und in der Bibel

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Die sitzende Gesellschaft
Wohin führt uns der Bewegungsmangel?

Gäste:
Prof. Dr. Petra Jansen, Sportpsychologin und Leiterin des Instituts für Sportwissenschaften an der Universität Regensburg
Dr. Gerhard Koch, Kinderarzt und Vorsitzender der Plattform ,Ernährung und Bewegung e.V.' (peb), Berlin
Paulina Ioannidou, Sportwissenschaftlerin und Physio- und Trainingstherapeutin, Köln
Am Mikrofon: Bettina Köster

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Bewegungsmangel ist mitverantwortlich für viele unserer Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen oder Übergewicht. Das ist eigentlich bekannt. Und doch bewegen wir uns insgesamt zu wenig. Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO von 2016 sind weltweit mehr als 1,4 Milliarden Menschen gesundheitlich gefährdet aufgrund fehlender körperlicher Aktivität. In Deutschland betrifft das rund 37 Prozent der Bevölkerung. Bis 2025 will die WHO den Anteil der Bewegungsmuffel um 10 Prozent reduzieren. Das Ziel: pro Woche und Person zweieinhalb bis fünf Stunden Bewegung oder Sport. Wie halten Sie es mit körperlichen Aktivitäten? Sitzen Sie noch oder laufen Sie schon? Und welche Sportarten machen Sie, damit es Ihnen gesundheitlich und mental besser geht?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Weltweit Besorgnis wegen der Waldbrände in Brasilien

Aus Windstrom wird Prozesswärme für die Kupferhütte Aurubis

Klima-Serie: "Der eigene Beitrag" - Energetisch sanieren

Schwimmendes Atomkraftwerk verlässt den Hafen von Murmansk

In Berlin belüftet ein Schiff Gewässer und verhindert das Umkippen

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Gartenbewässerung - moderne Technik hilft

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Reaktionen auf Waldbrände im Amazonasgebiet

Brasiliens Agrarbranche - Interview mit Daniel Flemes, GIGA-Institut

Brände im Amazonas sollen auf G7-Agenda / Macron trifft Sarif

"Leicht unterdurchschnittliche Ernte" - Bilanz des Bauernverbandes 2019

Rohingya seit zwei Jahren Vertrieben - Rückkehr in weiter Ferne

Wahlreportage: Warum die AfD in Brandenburg so viel Zulauf hat

Russischer Oppositionspolitiker Nawalny aus dem Arrest entlassen

Regierungskonsultationen in Italien - wie geht's weiter?

Vorbild Baltikum: Hongkonger bilden Riesen-Menschenkette, Youtube sperrt Videos

Unternehmenssteuer CDU/CSU - SPD-Vermögenssteuervorstoß

356 Flüchtlinge an Bord - Was wird aus der Ocean Viking?

Reit-EM in Rotterdam: Erfolg der Dressureiterinnen, zieht das Springteam nach?

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsengespräch aus Frankfurt: Blick auf Jackson Hole - Braucht die US-Wirtschaft Hilfe von FED? Im Gespräch: Rudolf Besch, DekaBank

Gerüchteküche: Plant ThyssenKrupp die Übernahme des Stahlhändlers Klöckner & Co.

Deutscher Bauernverband legt Erntebilanz 2019 vor

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: MaLoWa - Eisenbahner aus Leidenschaft

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Firmenhaftung

Negativzins für Privatvermögen

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

"Werte-Dialog" in NRW - Landesregierung will Tumulte im Rheinbad aufarbeiten

Reihe Wahlversprechen: Über Wortbrüche in der Politik - Interview mit Andrea Römmele, Politologin

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Brandenburg vor der Wahl
Welche Rolle spielt Bildung im Landtagswahlkampf?

Politische Bildung auf dem Prüfstand?
Bildungsvergleichsstudien fragen selten nach der politischen Bildung - Wie steht es um die politische Bildung in Brandenburg? Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Martina Weyrauch, Leiterin der brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung

Schule auf der Gamescom
Schulleiterinnen und Schulleiter besuchen die Computerspielmesse - um sich über Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht zu informieren

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

„Die Realität ist schlimmer“
Mafia-Chronist Roberto Saviano im Corsogespräch mit Sigrid Fischer

Dem alten Meister hätte es gefallen
Bruegel inspiriert Street Art in Brüssel

Is was?! - Aufreger der Woche
Darauf einen Bolsonaro!

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog
Eine Mediathek für alle Sender?

Am Mikrofon Sören Brinkmann

Das ZDF hat seine eigene, der WDR ebenso wie der Bayerische Rundfunk und der deutsch-französische Kultursender arte - und auch das Deutschlandradio. Es gibt eine Vielzahl von Mediatheken und Audiotheken, mit denen die Angebote der Fernseh- und Radiosender jederzeit auf Abruf genutzt werden können. Doch dabei geht schnell der Überblick verloren.
Französische Medien gehen jetzt einen anderen Weg, indem sie eine übergeordnete „Supermediathek“ gegründet haben. Daran beteiligt sind sowohl das öffentlich-rechtliche Fernsehen France Télévisions als auch die größten privaten Sender TF1 und M6. Die Sender versprechen sich von dem neuen Angebot einen schnelleren Zugang für alle und mehr Nutzer - auch weil sie durch Streaming-Anbieter in den zurückliegenden Jahren unter Druck geraten sind.
In ,mediasres im Dialog' möchten wir mit Ihnen diskutieren, was Sie sich wünschen: Sollte es in Deutschland ein ähnliches Angebot mit einer „Supermediathek“ geben? Welche Inhalte sollte diese liefern? Welche Beispiele fallen ihnen ein, wie das Angebot schnell und übersichtlich daherkommen kann? Diskutieren Sie mit: Rufen Sie an unter der Telefonnummer 0221 - 345 3451 oder schreiben Sie eine E-Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Jüdischer Glaube in KZs und Kriegsgefangenenlagern

Von Thomas Klatt

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Doğan Akhanlı: „Madonnas letzter Traum“
Aus dem Türkischen von Recai Hallaç
(Sujet Verlag, Bremen)
Ein Gespräch mit dem Autor und Preisträger der Goethe-Medaille 2019

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Schweißen von Keramik
Ultrakurze Laserpulse erzeugen stabile Verbindungen

Wie entstand Ryugu?
DLR-Forschende rekonstruieren Entstehung des Asteroiden

Sprechen in Farbe
Die Tarnkünste der Tintenfische

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 23. August
Die älteste Molekülsorte im All

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Twitter-Streit um den Amazonas

Vor G7: Waldbrände im Amazonas - was kann die Politik tun?

SPD mit neuem Anlauf zur Vermögenssteuer

Ernte-Bilanz 2019

Wirtschaftsnachrichten

ThysssenKrupp will Stahlgeschäft mit Klöckner ausbauen

Fed-Treffen in Jackson Hole und neue Zollandrohung aus Peking

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"All the Good" - Das neue Stück von Jan Lauwers bei der Ruhrtriennale

"Was der Körper erinnert" - Das Erbe des Ausdruckstanzes in einer Ausstellung der Akademie der Künste in Berlin

"Schicksal Treuhand - Treuhand Schicksale" - Eine Ausstellung in Erfurt

Kulturelle Grundversorgung - Der Streit um die Zukunft von hr2-Kultur in Frankfurt

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Paris und Dublin gegen Ratifizierung des Mercosur-Vertrags

Waldbrände in Brasilien

"Leicht unterdurchschnittliche Ernte" - Bilanz des Bauernverbandes 2019

CDU-Unternehmenssteuer / SPD-Vermögenssteuer

Ocean Viking: Gerettete dürfen an Land - Ärzte ohne Grenzen erleichtet

Regierungskonsultationen in Italien - Präsident gibt Parteien mehr Zeit

Notenbänker-Treffen in Jackson Hole: Wie lauten die Ergebnisse?

Syrien - von Berlin untersützte Kliniken angegriffen

Abschluss Religionsgipfel in Lindau: Appell gegen Abholzung der Regenwälder

Am Mikrofon: Christiane Kaess

18:40 Uhr

Hintergrund

Geschichte ohne Zeitzeugen: Neue Wege der Erinnerungskultur

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Bolsonaro und das Feuer am Amazonas - Der sture Mann und der Wald

Die Vermögenssteuer - eine alte Idee kommt wieder in Mode

Glaube und Politik - der Religionsgipfel in Lindau geht zu Ende

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Sängerfest in Tallinn
Mein Vaterland ist meine Liebe
Von Benedikt Schulz

Auf dem ,laulupidu’, dem estnischen Volksliedfest, werden nationales Bewusstsein und Zusammengehörigkeit beschworen - bis jetzt immer friedfertig und voller Freude. Doch nun sitzt eine rechtspopulistische Partei mit in der Regierung. Werden die Rechten die Veranstaltung für sich instrumentalisieren?
Alle fünf Jahre kommen rund Hunderttausend Menschen in der estnischen Hauptstadt Tallinn zusammen, um gemeinsam estnische Volkslieder zu singen. Dabei feiern sie auch sich selbst und ihr Land, das immer unterdrückt wurde und sich Ende der 1980er-Jahre in der sogenannten Singenden Revolution selbst befreite. Heute gilt Estland als europäische Aufsteigernation. Doch auch Estland ist nicht vor Fremdenfeindlichkeit und Rassismus gefeit. Zwischen Chorproben und Bühnenaufbau, zwischen traditionellen Volkstrachten und LGBTQ-Regenbogenfahnen geht dieser ‚Mikrokosmos‘ der Frage nach: Können die Esten weiterhin ohne Bedenken „Minu isamaa on minu arm“ - Mein Vaterland ist meine Liebe - singen?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Schreiben ist beglückender als die Liebe und niemals so quälend wie die Eifersucht
Elfriede Brüning, Schriftstellerin
Von Sabine Kebir
Produktion: Dlf 2010

Elfriede Brünings 100. Geburtstag stand bevor, als die Autorin sie traf, und da war Brüning noch immer zu Lesungen unterwegs. Als sie starb, am 5. August 2014, hatte sie fast ein Jahrhundert schreibend und kämpfend verbracht: Als Kommunistin und Feministin.
Am 8. November 1910 in einer Berliner Handwerkerfamilie geboren, begann sie schon als Kind zu schreiben. Mit 16 veröffentlichte sie Artikel in Berliner Lokalblättern. Sie war 20, als eine große Zeitung ihre erste Kurzgeschichte druckte. Sie trat der KPD bei, wurde verhaftet, kam dank eines einflussreichen Ehemanns wieder frei, schrieb weiter über selbstbewusste junge Frauen - Romane, die als Liebesschmöker durchgingen. Immer bekämpfte sie das gängige Frauenbild: das Mutterbild der Nazis wie das von der begeistert Berufstätigen im realen Sozialismus. In der DDR galt sie als kleinbürgerlich und gesellschaftlich irrelevant - doch ihre Werke erreichten hohe Auflagen. Nach 1989 veröffentlichte Elfriede Brüning noch zehn Bücher.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Gut abgeschmeckt, aber nicht essbar
Das dänische Trio Fried Okra
Aufnahme vom 18.5.2019 beim Bluesfest Eutin
Am Mikrofon: Tim Schauen

2015 als Quartett gegründet, präsentierte sich die mittlerweile zum Trio eingekochte dänische Formation Fried Okra mit spannenden Zutaten: Vorne stand Sänger und Gitarrist Morton Lunn, der in bester Americana-Tradition durch Songs führte, die nur ganz gelegentlich auf dem Bluesschema basieren. Unterstützt von Thomas Crawfurd am Schlagzeug und Anders Wallin am Bass, erzählte Lunn Geschichten aus seinem Kopenhagener Leben, die auch die Zuhörer beim Eutiner Bluesfest erreichten, nicht nur, weil er viel auf Deutsch sprach. Spätestens als Lunn einen Diddley Bow spielte, einen Besenstil mit einer Kordel-Saite, war der Connex zwischen Blues, Americana, Dänemark und dem Eutiner Marktplatz geschafft. Toller Auftritt einer dänischen Band mit eigenem Sound und gutschmeckendem Namen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Bluestime - Neues aus Americana, Blues und Roots
Am Mikrofon: Tim Schauen

22:50 Uhr

Sport aktuell

1. Fußball-Bundesliga, 2. Spieltag:
1. FC Köln - Borussia Dortmund

2. Fußball-Bundesliga, 4. Spieltag:
Erzgebirge Aue - VfB Stuttgart; SV Darmstadt - Dynamo Dresden

Europameisterschaften im Dressur- und Springreiten 2019 in Rotterdam

Kanu WM in Szeged / Ungarn

Volleyball - EM der Frauen: Deutschland - Schweiz

Am Mikrofon: Klaas Reese

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Mehr Steuern für hohe Vermögen? - Interview mit Christian von Stetten, CDU

Am Mikrofon: Jochen Fischer

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der Schauspieler Horst Tappert als Kommissar Stephan Derrick in der Folge 'Mord inklusive' von 1988. (Imago / United Archives)
Stephan Derrick und die BRDDie heile Welt des Verbrechens
Freistil 25.08.2019 | 20:05 Uhr

24 Jahre lang ermittelte Derrick im Fernsehen. Weltweit. Die gleichnamige Serie ist Deutschlands Exportschlager und machte Schauspieler Horst Tappert zum Weltstar. Heute wirkt die Krimi-Reihe verstaubt, verrät aber einiges über die Zeit ihrer Entstehung und ihre Macher.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk