Sonntag, 16.02.2020
 
Seit 19:10 Uhr Sport am Sonntag

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 26.02.2020
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft  

02:30 Lesezeit  

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Peter-Felix Ruelius, Schlangenbad
Katholische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 250 Jahren: Der italienische Violinist Giuseppe Tartini gestorben

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:08 Uhr

Länderzeitaufnehmen

Gefahr für die Demokratie
Wer schützt Kommunalpolitiker vor Hass und Hetze?
Live aus Leipzig
Am Mikrofon: Andreas Beckmann

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussionaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaftaufnehmen

Vom Bab zum Bahá'u'lláh
Die Zwillingsoffenbarung in der Bahai-Religion
Von Frank Aheimer

20:30 Uhr

Lesezeitaufnehmen

Michael Krüger liest Gedichte aus ,Mein Europa. Gedichte aus dem Tagebuch' (1/2)
(Teil 2 am 4.3.2020)

Ein ganzer Gedichtband in der Gestalt eines Reisetagebuchs. Die Welt, genauer: die europäische Welt in Gedichten erfasst, wie im Vorübergehen, und doch an das Wesen der Dinge rühren - das unternimmt Michael Krüger in seiner Arbeit als Lyriker seit langer Zeit. Jetzt hat er sich fokussiert. In ,Mein Europa’ zeigt er sich als Enthusiast des stillen Beobachtens, als Eingeweihter im Gespräch der Tiere, Freund der Bäume, als Skeptiker der menschlichen Natur, als Kenner vielfältiger Traditionen, Kulturen und Sprachen - und nicht zuletzt als glühender Anhänger des europäischen Gedankens. Er schreibt Gedichte von Orten in ganz Europa, von den Zentren bis an die Ränder. Über den Zeitraum von eineinhalb Jahren hat Michael Krüger an all den Orten, die er bereiste, Gedichte verfasst. Es sind die Orte der Peripherie, an denen er mehr über sich und das Leben vernimmt als im Trubel der großen Städte. Entstanden ist ein sehr persönlicher Atlas Europas, chronologisch unterteilt in die vier Jahreszeiten. Nach einem Gespräch liest Michael Krüger seine Gedichte vor. Und er erzählt rund um das jeweilige Gedicht eine eigene Geschichte dieses Gedichts.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfeaufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Das Schweizer Duo Zum Goldenen Schmied
Reden ist ,Gold'
Von Luigi Lauer

Fatima Moumouni ist 27 Jahre alt, geboren in München, lebt in Zürich, ist studierte Sozialanthropologin und engagiert sich gegen Rassismus sowie in Migrations- und Genderfragen. Seit 2011 steht sie regelmäßig auf deutschsprachigen und internationalen Slam-Bühnen, immer öfter auch als Finalistin. Laurin Buser stammt aus Basel. Der 28-Jährige gewann schon mit 16 Jahren die Schweizer U20-Slam-Meisterschaften, weitere Titel folgten. Buser arbeitet auch als Schauspieler und Theaterautor. Zwei alte Profis, ein Team: Zusammen sind die beiden seit 2015 das Duo Zum Goldenen Schmied und wurden Ende 2019 Meister im deutschsprachigen Poetry-Slam. Und das mit Auszügen aus ihrem noch frischen, ersten gemeinsamen Programm namens ,Gold’. Mit hoher Performance-Intensität servieren Zum Goldenen Schmied ihre Gesellschaftskritik in allen Rezepturen, vom Hacksteak bis zur Molekularküche.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielweisenaufnehmen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Franz Berwald
Ouvertüre zu der Oper "Estrella de Soria"

Edvard Grieg
Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16

Leif Ove Andsnes, Klavier
Concerto Kopenhagen
Leitung: Lars Ulrik Mortensen

Aufnahme vom 24.8.2019 aus dem Konzertsaal im Tivoli in Kopenhagen

Am Mikrofon: Klaus Gehrke

Der norwegische Pianist Leif Ove Andsnes hat ein großes Faible für die Musik seines Landsmannes Edvard Grieg. Schon früh hat er die ‚Lyrischen Stücke’ auf Tonträger eingespielt. Bei seinem Konzert im Tivoli in Kopenhagen stand Griegs a-Moll Klavierkonzert im Mittelpunkt. Bei Griegs einzigem fertiggstellten Konzert dieses Genres finden sich unter anderem Anklänge an Schumanns a-Moll Klavierkonzert op. 54 und es gibt Tanz-Elemente aus der norwegischen Volksmusik. Concerto Kopenhagen ist das nationale Barockorchester in Dänemark und wird seit 1999 von dem Alte Musik-Spezialisten Lars Ulrik Mortensen geleitet. Ausflüge in die Klassik und Romantik gehören zu den spannenden neuen Projekten des renommierten skandinavischen Klangkörpers.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der Modeschöpfer Karl Lagerfeld auf dem Laufsteg seiner Wintershow 2012 bei der Pariser Fashion Week. (imago images / APress)
Mode, Menschen, MachtLagerfeld
Freistil 16.02.2020 | 20:05 Uhr

Karl Lagerfeld. Der Name erzeugt sofort ein Bild. Ob mit Fächer und großer Sonnenbrille, ob dick oder radikal dünn, ob als Künstler oder als Kunstfigur. Der gebürtige Hamburger war ein streitbarer Charakter. Genie und Wahnsinn lagen nah beieinander.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk