Samstag, 22.09.2018
 
Seit 22:50 Uhr Sport aktuell

Programm: Vor- und Rückschau

Montag, 26.03.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35 Hintergrund 

(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30 Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Andreas Britz, Bellheim
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Zum Wahlbeginn in Ägypten - Interview mit René Klaff, Friedrich-Naumann-Stiftung

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Wie umgehen mit Erdogan? - Interview mit Jean Asselborn, Außenminister Luxemburgs

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Deutscher Städte- und Gemeindebund notfalls für Zuzugsstopp - Interview mit Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen) Oberbürgermeister in Tübingen

Puigdemont ausliefern? - Interview mit Nikolaos Gazeas, Rechtsanwalt und Strafrechtler Uni Köln

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 120 Jahren: Der Kruger-Nationalpark in Südafrika wird gegründet

09:10 Uhr

Europa heute

Puigdemont in Deutschland - Spanien debattiert über eine "politische Justiz"

Schwieriger Partner in Ankara - Vor dem EU-Türkei-Gipfel in Varna

Auferstanden aus Ruinen (1/4): Glaskunst für Designfans

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Abschied von Afrin
Rund 190 000 Jesiden leben in Deutschland, darunter auch Flüchtlinge aus der syrischen Stadt Afrin. Sie haben Angst, dass jesidische Kurden Opfer des IS und der türkischen Armee werden. Einige von ihnen demonstrieren gegen die Politik der Türkei. Unsere Autorin hat eine jesidische Familie zu Protestkundgebungen begleitet.

Drogenentzug auf katholisch
Ein „Gottberufener“ kümmert sich auf einem bayerischen Hof um Drogenkranke, eine Journalistin schreibt online über seine Arbeit. Was will dieses Projekt der katholischen Kirche?  

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Kontrovers

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
Facebook und Co - Brauchen wir mehr Regulierung der Social-Media-Konzerne?

Gesprächsgäste:
Susanne Dehmel, Geschäftsleiterin Recht und Sicherheit des Verbandes Bitkom
Thomas Jarzombek, Digitalpolitischer Sprecher CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Peter Schaar, ehem. Bundesbeauftragter für den Datenschutz
Am Mikrofon: Silvia Engels

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Norwegischer Aluminiumhersteller gibt Verunreinigungen von Amazonasfluss zu

Globalisierung der Parasiten

In Verzug geraten - Unterschutzstellung von NATURA 2000-Gebieten kommt nicht vor

Testfahrt von fahrerlosen Elektrobussen in Berlin

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

MSC-Siegel: Nachhaltiger Fischgenuss oder PR-Siegel? (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Katalonien: Proteste gegen Festnahme Puigdemonts

Schleswig-Holstein: Justiz berät über Auslieferung Puigdemonts

Darf Puigdemont ausgeliefert werden? Interview mit Bernd Riexinger (Linke)

Kommunen überfordert? Debatte über Zuzugssperre

Dutzende Tote bei Brand in Sibirien

Prozess gegen Osmanen-Rocker

Puigdemont vor Auslieferung? Diskussion in Berlin

EU-Treffen mit Erdogan

Barley lädt Facebook-Vertreter vor

Präsidentenwahl in Ägypten

Neue deutsche Nahost-Politik - Außenminister Maas in Israel

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsengespräch: Wertverlust und Aktiensturz - Facebook in der Klemme - Im Gespräch: Stefan Schaffeter, Baader Bank

Neue Datenschutz-Grundverordnung - Auswirkungen auf Unternehmen

Altmaier, die Autozölle und die WTO - will Trump die EU instrumentalisieren?

Steinmeier zu Gast in Indiens Big Business

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Ursula Mense

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Marode Schulbauten, fehlende Wohnungen - aber 1 Milliarde für Hochkultur

Herta-Fans erforschen die Biografie jüdischen Vereinsmitgliedes

Reaktionen nach der Verhaftung Puigdemonts

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Sendereihe „20 Themen - 20 Köpfe“

Gastmoderatorin:
Henriette Schmidt, Mitgründerin des Social Startups „Wefugees“

Gesprächsgäste:
Markus Sauerhammer, Koordinator beim Bundesverband Dt. Startups und Vorstandsmitglied beim Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland SEND, das Anlaufstelle für dieses Thema in Deutschland ist und den Sektor vernetzen möchte
Dr. Tobis Ernst, Geschäftsführer der Bildungsplattform „Kiron Open Higher Education“. Dieses Social Startup setzt sich seit 2015 dafür ein, Barrieren auf dem Weg zur Hochschulbildung für Flüchtlinge mittels digitaler Lern- und Unterstützungsangebote abzubauen

Beitrag:
Infos zu Sprachkursen und Bildungszugängen gesucht
Ein Besuch in einer Flüchtlingsberatung der Caritias in Krefeld

Eine Sendung ohne Hörerbeteiligung

Perspektivwechsel am Mikrofon - anlässlich des 20. Sendungsjubiläums von ,Campus & Karriere' werden in diesem Jahr wichtige Themen quasi zu Moderatorinnen und Moderatoren. Mindestens einmal im Monat schlüpfen Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Bereichen der Bildungs- und Arbeitswelt in die Rolle des Radiomachers und schaffen so andere Zugänge und Zusammenhänge zu aktuellen Kernthemen.

Heute ist Henriette Schmidt Gastmoderatorin. Sie hat 2016 zusammen mit Cornelia Röper den Schritt gewagt, sogenannter Social Entrepreneur zu werden, sprich ein soziales Unternehmen zu gründen. Mit „Wefugees“ haben sie eine interaktive Plattforum entwickelt, auf der Geflüchtete und Helfer Fragen rund um das Thema Ankommen in Deutschland stellen und beantworten können. Doch als Social Startup hat man es schwerer als beispielsweise High-Tech-Gründer, Finanzierung und nachhaltige Unterstützung zu finden, berichtet die 25-jährige Gründerin und beobachtet sowohl bei Sponsoren als auch in der medialen Öffentlichkeit ein nachlassendes Interesse an der Flüchtlingsthematik. Sie spricht über Hürden und aktuelle Herausforderungen für junge Unternehmer, die sich für die Lösung sozialer Probleme in Deutschland einsetzen.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

VR als Kunstform -
Mitten im Flüchtlingstreck, Carne Y Arena von Iñárritu

Musikerin Christina Lux im Corsogespräch mit Thekla Jahn über „Leise Bilder"

Helden des 20. Jahrhunderts -
Messner und Depardieu als Comicfiguren

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Datenskandal bei Facebook
Interview mit Alexander Fanta, Redakteur bei Netzpolitik.org

Alternative zu Facebook und Co. - Pläne für eine Plattform deutscher Medien

Geldgeschenke an Reporter - Das Verständnis von Journalismus in China
Gespräch mit Steffen Wurzel, Korrespondent in Shanghai

"Follow the money" - Der Investigativjournalist Bob Woodward wird 75

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Isabelle Klein

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Ina Hartwig: "Wer war Ingeborg Bachmann? Eine Biographie in Bruchstücken"
(S. Fischer, Frankfurt a.M.)
Ein Beitrag von Günter Kaindlstorfer

Andrej Nikolaidis: "Der ungarische Satz"
Aus dem Bosnischen von Margit Jugo
(Voland & Quist Verlag, Dresden)
Ein Beitrag von Fabian May

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Social Freezing
Welche Frauen schieben ihren Kinderwunsch auf?

Fake News in Deutschland
Wie verbreitet und gefährlich sind sie?

Dramatisches Artensterben
Weltbiodiversitätsrat IPBES publiziert alarmierende Reports

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 26. März 2018
Warten auf den nächsten Sturm

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Bundesjustizministerin trifft Facebook-Vertreter

Neue Datenschutz-Grundverordnung - wie sich Unternehmen darauf einstellen

Vernichtendes Urteil - Bundesrechnungshof-Kritik an Bildungskursen für Arbeitslose

Erstmals seit 2007 - Frankreich hält Defizitgrenze ein

Wirtschaftsnachrichten

Wirtschaftslage in Indien

Börsenbericht

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"Van Gogh & Japan" - Eine Ausstellung im Amsterdamer Van Gogh Museum

"Melancholia" - Johanna Wehner inszeniert nach Lars von Triers Film in Bochum

Frischzellenkur - Das Duo Wieler/Morabito bringt Donizettis "Don Pasquale" auf die Stuttgarter Opernbühne

Festhalten am Alten? Filmfestival von Cannes schließt Netflix vom Wettbewerb aus

Am Mikrofon: Mascha Drost

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Deutschland und zahlreiche EU-Staaten weisen russische Diplomaten aus

Russland kündigt Reaktion auf Diplomaten-Ausweisung an

Carles Puigdemont vor dem Amtsgericht in Neumünster

Justizministerin Barley trifft Vertreter von Facebook

Weiter Debatte um Flüchtlinge

Polizei befreit Flüchtlinge aus Kühltransporter

EU-Spitze trifft sich in Varna mit türkischem Präsidenten Erdogan

Außenminister Maas in Israel und Palästina

Auftakt Präsidentschaftswahlen in Ägypten

Tragödie in sibirischem Einkaufszentrum: 64 Tote

Am Mikrofon: Rainer Brandes

18:40 Uhr

Hintergrund

Täterschutz wider Willen: Warum die Rekonstruktion zerrissener Stasi-Akten stockt

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

Martin Schulze Wessel:" Der Prager Frühling. Aufbruch in eine neue Welt"
Reclam Verlag

Andreas Platthaus: "Der Krieg nach dem Krieg. Deutschland zwischen Revolution und Versailles 1918/19"
Rowohlt Berlin

Annette Leo: "Das Kind auf der Liste. Die Geschichte von Willy Blum und seiner Familie"
Aufbau Verlag

Nina Verheyen: "Die Erfindung der Leistung"
Hanser Verlag

Johann G. Zaller: "Unser täglich Gift. Pestizide. Die unterschätzte Gefahr"
Verlag Deuticke

Am Mikrofon: Melanie Longerich

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Musikjournal

Das Klassik-Magazin

Time Wars - Das MaerzMusik-Festival für Zeitfragen 2018 in Berlin

Römisch dekadent - die Salzburger Osterfestspiele mit Bruno Madernas Kammeroper "Satyricon"
Kollegengespräch mit Kirsten Liese

Krieg und Frieden - eine Bilanz des Kölner Fests für Alte Musik 2018

Transatlantisches Spannungsfeld - das Kammermusikfest "Standpunkte" im Rahmen des Heidelberger Frühlings thematisiert die Wechselbeziehungen zwischen alter und neuer Welt

El Sistema und die Folgen - José Antonio Abreus Idee und ihr weltweiter Einfluss auf die Musikerziehung
Gespräch mit dem Kulturmanager Michael Kaufmann

Am Mikrofon: Susann El Kassar

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Musik-Panorama

Kammermusikfest Spannungen 2017

Antonín Dvořák
Zwei ,Zypressen' für Streichquartett
XI + XII op. 8 B. 152

Wolfgang Amadeus Mozart
Quartett für Flöte, Violine, Viola, und Violoncello
Nr. 4 A-Dur, KV 298

Witold Lutosławski
Partita für Violine und Klavier

Antonín Dvořák
Sextett für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli A-Dur, op. 48

Christian Tetzlaff, Violine
Antje Weithaas, Violine
Sarah Christian, Violine
Anna Reszniak, Violine
Vicki Powell, Viola
Rachel Roberts, Viola
Elisabeth Kufferath, Viola
Tanja Tetzlaff, Violoncello
Maximilian Hornung, Violoncello
Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello
Amy Yule, Flöte
Lars Vogt, Klavier

Aufnahme vom 25.6.2017
aus dem Wasserkraftwerk Heimbach, Eifel

Am Mikrofon: Norbert Hornig

Im Konzert dieses Abends hören Sie das Abschlusskonzert des letztjährigen Kammermusikfestes ,Spannungen - Musik im Kraftwerk Heimbach’. Es war die 20. Ausgabe der vom Pianisten Lars Vogt gegründeten und bis heute geleiteten Festspiele in der Nordeifel. Wie ein roter Faden zog sich Musik von Antonín Dvoøák durch die Konzertabende zuvor, als eine Reminiszenz an den 175. Geburtstag des Komponisten im Jahre 2016. Auch im Abschlusskonzert prägt seine Musik das Programm wesentlich mit. Zwei weitere der liebenswerten ,Zypressen’ für Streichquartett erklingen gleich zu Beginn. Das ‚Flötenquartett Nr. 4‘ von Wolfgang Amadeus Mozart unterhält danach niveauvoll im galanten Stil. In eine ganz andere Welt führt uns die ‚Partita für Violine und Klavier‘ (1984) von Witold Lutosławski, das als gut verständliches Werk der gemäßigten Moderne einen festen Platz im Repertoire der Geiger einnimmt. Und dann lockt noch einmal Dvořák, sein ‚Streichsextett op. 48‘ setzt den klangprächtigen Schlusspunkt zum Heimbach-Jubiläum. Melodienseligkeit pur.

22:00 Nachrichten 

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Grafische Darstellung von Demenz (imago/Ikon Images)
Eine Lange Nacht über DemenzDie Angst vor dem Vergessen
Lange Nacht 22.09.2018 | 23:05 Uhr

Es scheint so ziemlich das Schlimmste zu sein, das einem betagten Menschen passieren kann: Demenz. Die Angst vor dem Vergessen greift um sich. Dabei gibt es viele Beispiele für ein menschenwürdiges Dasein mit Demenz, für Betroffene und Angehörige.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk