Freitag, 04.12.2020
 
Seit 21:05 Uhr On Stage

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 26.11.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastor Matthias Viertel, Kiel
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Auf dem richtigen Kurs? Interview mit Andreas Bovenschulte, Bürgermeister von Bremen

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Lockdown für Hotels, Bars und Restaurants - Interview mit Ingrid Hartges, Geschäftsführerin DeHoGa

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Corona: Immer mehr Tote - Interview mit Uwe Janssens, Präsident DIVI

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 90 Jahren: Der erste Band von Robert Musils Roman „Der Mann ohne Eigenschaften" erscheint

09:10 Uhr

Europa heute

Kampf-Drohnen - Europa fehlt gemeinsamer Rahmen

Albanien - Politische Lage zum Jahrestag Erdbeben

Prekäre Finanzlage - Großbritannien will Prioritäten setzen

Am Mikrofon: Ursula Welter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Die Menschen verkümmern zu Tode"
Evangelische Theologen beobachten eine grassierende Einsamkeit in Corona-Zeiten. Ein Dorfpfarrer kritisiert, die Menschen seien in eine Angstpsychose versetzt worden

„Warum soll ich als Otto-Normalbürgerin schneller geimpft werden als die Krankenschwester in Südafrika?“
Ethische Kriterien für eine globale Verteilung des Covid-19-Impfstoffes

„Dafür einsetzen, dass der Umgang miteinander wieder respektvoller wird“
Nach der Verurteilung des Bremer Pastors Olaf Latzel wegen Volksverhetzung

Am Mikrofon: Christian Röther

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Marktplatz

Homeoffice - Flexibel arbeiten, aber auf eigene Kosten?

Gesprächsgäste:
Tim Hagemann, Professor für Arbeits-, Organisations- und Gesundheitspsychologie an der Fachhochschule der Diakonie Bielefeld
Marta Böning, Referatsleiterin Individualarbeitsrecht DGB
Kerstin Gröne, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Mediatorin
Wolfgang Mödder, Steuerberater Mödder & Sobotta, Kerpen-Sindorf
Am Mikrofon: Eva Bahner

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Jahrelang hatte Homeoffice nicht gerade den besten Ruf, bis die Corona-Pandemie im März viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von heute auf morgen nach Hause schickte. Ein gutes halbes Jahr später ist aus dem Provisorium vielerorts ein Dauerzustand geworden. Nicht nur Arbeitnehmer, auch Arbeitgeberinnen haben die Vorteile des Homeoffice entdeckt. Doch das freie und flexible Arbeiten hat auch Tücken. Bin ich zu Hause überhaupt versichert? Wer übernimmt eigentlich die Kosten, wenn die private Telefon- und Stromrechnung nach oben schnellt? Wie lässt sich der Heimarbeitsplatz steuerlich geltend machen? Wie muss der Arbeitgeber seine Homeoffice-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen ausstatten? Wie sieht es mit der Zeiterfassung aus? Und was tun, wenn Kreativität und Motivation leiden, weil der Austausch mit Kollegen und Kolleginnen fehlt? Und was steht derzeit an neuen Gesetzen für Telearbeit, Homeoffice und mobiles Arbeiten an? Unsere und Ihre Fragen bespricht Eva Bahner im „Marktplatz” gemeinsam mit Fachleuten.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Buschholz aus Namibia für Hamburger Kraftwerke?

Grüne in NRW wollen Kauf des Hambacher Forstes durch das Land

Neue Technik ermöglicht bessere Tonqualität beim Telefonieren

Kampf um Großzügigkeit - der Spendenmarkt in Deutschland

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Weihnachtspost und Pakete rechtzeitig abschicken

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Corona-Gipfel: Beschlüsse und Reaktionen

Interview mit Andrew Ullmann, FDP, Obmann im Gesundheitsausschuss

Trump begnadigt Ex-Berater Flynn - Demokraten sehen Machtmissbrauch

Umstrittene Personalien: Wahlen zum Präsidium des Bundestages

Proteste in Thailand: Kein Kriegsrecht aber Majestätsbeleidigung

Äthiopiens Ministerpräsident kündigt Schlussphase der Kämpfe in der Tigray-Region an

Regierungserklärung: Merkel verteidigt Corona-Beschlüsse

Interview mit Prof. Uwe Janssens, Präsident der DIVI

Jugend zu Corona-Zeiten: Studie „Junge Deutsche 2021" vorgelegt

Argentinien trauert um Maradona

Am Mikrofon: Philipp May

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Spendenrat-Geschäftsführer Max Mälzer zu Lockdown

Börse aus Frankfurt: Lockdown light und Konsumklima - Im Börsengespräch: Ulrich Kater, DekaBank

Historischer Einbruch - ist die britische Wirtschaft auf den Brexit vorbereitet?

Virus-Krise bremst Springer

Chinesische Staatsunternehmen zahlen Schulden nicht zurück

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Serie: Leben mit dem Virus - Corona-Ampeln in Brandenburg

Hessen: Zwei Jahre Mobilfunkpakt - Fortschritte zu verzeichnen?

Wieder bayerischer Corona-Sonderweg? Markus Söder äußert sich

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Wie reagieren Schüler auf den Schul-Fahrplan für die nächsten Wochen?
Die Bundesschülerkonferenz sieht die Bund-Länder-Beschlüsse kritisch - Interview mit dem Sprecher der Bundesschülerkonferenz, Dario Schramm

Wie soll die Schule von morgen aussehen?
Die OECD diskutiert verschiedene Szenarien, darunter das Szenario „Schule als Bildungshub“, bei dem Schulen viel stärker als bislang in ihrem Sozialraum verankert wären

Wie stehen junge Menschen zur Corona-Pandemie und den Verhaltensregeln?
Eine Sonderauswertung der Studie Junge Deutsche 2021 zeigt, dass sich die Mehrheit der Jugendlichen rücksichtsvoll verhält, dabei spielen Bildung und Alter eine wesentliche Rolle. Interview mit Jugendforscher und Initiator der Studie, Simon Schnetzer

Welche berufliche Zukunft haben angehende Piloten?
Die Bremer Pilotenschule galt lange als das Harvard der Fliegerausbildung, heute wissen hunderte Auszubildende nicht, wie es weiter gehen soll

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

„The Wagadu Chronicles"
Jenseits eurozentristischer Fantasy-Narrative

Giacomo Maihofer im Corsogespräch mit Kolja Unger über die neue „Gain" zu Musik in Games

Serienrückblick November
Die Serien des Monats

Am Mikrofon: Kolja Unger

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Als Produzentin in einer Männerdomäne - Erfahrungen aus dem Filmgeschäft
Interview mit Regina Ziegler

Whistleblowerschutzgesetz geplant

US-Demokrat Jon Ossoff: Aus dem Journalismus in den amerikanischen Senat?

Facebook-Journalismus - wie wertvoll sind die Network-News?

Schlagzeile von morgen: Südwest Presse - Ehingen

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Stefanie Sargnagel: „Dicht. Aufzeichnungen einer Tagediebin“
(Rowohlt Verlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Shirin Sojitrawalla

Bertelsmann kauft Simon & Schuster
Ein Gespräch mit Stefan Weidle

Barbara Pym: „In feiner Gesellschaft“
Aus dem Englischen von Sabine Roth
(DuMont Buchverlag, Köln)
Ein Beitrag von Bettina Baltschev

Am Mikrofon: Miriam Zeh

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Covid-19
Lockdown-Maßnahmen und Lage auf den Intensivstationen
Interview mit Clemens-Martin Wendtner, München Klinik Schwabing

Neuseeland, Island, Belgien
Wo ist die Pandemie unter Kontrolle und warum?

Zehn Jahre Recherchearbeit
Liste weltweiter Pflanzenarten deutlich gewachsen

KI-Konferenz
Wie Machine Learning die Supercomputer-Entwicklung verändert

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 26. November 2020
Der Sternwarten-Jumbo beim TÜV

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Corona-Beschlüsse und die Folgen für die Wirtschaft

Vor Black Friday - Konsumklima trübt sich weiter ein

"I love NY" - Souvenirläden durch Touristenschwund in der Krise

Mehr Züge, weniger Reservierungen - Deutsche Bahn zum Weihnachtsfahrplan

Rainer Dulger - Arbeitgeberverbände haben neuen Präsidenten gewählt

Bilanz Deutscher Spendenrat - Spendenaufkommen steigt

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Die Seele leidet - Dezember ohne Kulturveranstaltungen

Mehr Beachtung - Deutsche Filmfestivals appellieren an die Politik
Lars Henrik Gass, Leiter der Kurzfilmtage Oberhausen, im Gespräch

Umkämpfte Stadt - Matthew Michael Carnahans Regiedebüt "Mosul" startet auf Netflix

Theater vs. Corona - Eine Diskussion zum Krisen-Kulturmanagement in Tübingen

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Corona: Bund und Länder verteidigen Verlängerung der Massnahmen

Coronamaßnahmen - Reaktionen aus Bundestag, Wirtschaft und Medizin

Eklat um AfD im Brandenburger Landtag

Corona-Vorgaben umgesetzt - Deutsche Bahn stellt Weihnachtsfahrplan vor

Wahl zum Bundestagspräsidium - SPD-Politikein Ziegler als Vize gewählt

Bundestag debattiert über Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat

Hunderte in der Türkei wegen Putschversuch zu lebenslaner Haft verurteilt

USA: Supreme Court hebt Corona-Beschränkung für Kirchen in New York auf

Äthiopien - Regierung kündigt "Endoffensive" gegen Tigray an

Fußball-Legende mit 60 verstorben - Argentinier nehmen Abschied von Maradona

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

18:40 Uhr

Hintergrund

Kinderrechte im Grundgesetz - Das zähe Ringen um Formulierungen

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Neue Corona-Maßnahmen - die Rechnung kommt später

Grenzüberschreitender Massentourismus in Corona-Zeiten? Streit um die Skigebiete

Gefährliches System Trump - Begnadigung von Ex-Sicherheitsberater Flynn

19:15 Uhr

Dlf - Zeitzeugen im Gespräch

Klaus Remme im Gespräch mit Martin Kobler, Diplomat im Ruhestand und ehemaliger UN-Sondergesandter in Libyen

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Selbstdisziplin
Was die Krise uns abverlangt

Soziale-Medien
Die häufigsten Informationskanäle in der Corona-Pandemie

Nachrichtenflut
Inwiefern beeinflusst die Corona-Berichterstattung die
Akzeptanz von Verordnungen?

Schwerpunkt:
„Jenseits von Corona“
Perspektiven aus den Kultur- und Sozialwissenschaften
Von Dörte Hinrichs

Corona ist ein Stresstest für unsere Gesellschaft. Die Pandemie hat unsere globalen Abhängigkeiten überdeutlich gemacht. Und sie provoziert neue Weichenstellungen für die Zukunft, bei der auch die Perspektive der Geisteswissenschaften den Blick weitet auf die tiefgreifenden Veränderungen durch die Krise.

Am Mikrofon:  Barbara Weber

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Fenster zur Welt
Porträt des französischen Bassisten Claude Tchamitchian
Von Karl Lippegaus

In Claude Tchamitchians Musik treffen Kulturen aufeinander: Jazz und Klassik, Tradition und Moderne, Orient und Okzident - zwischen vielen Polen bewegt sich sein Schaffen. Seinem Kontrabass entlockt der gebürtige Pariser feinste Nuancen - und das in einer beeindruckenden Zahl unterschiedlicher Ensembles. Claude Tchamitchians Nachname verweist auf die armenische Herkunft des Vaters, eines Jazzpianisten. Auf seinem Album „Trace“ (2016) setzt er sich mit diesen kulturellen Wurzeln auseinander. Auch seine französische Mutter war Pianistin. Tchamitchian selbst wurde durch die Platte „Africa Brass“ von John Coltrane vom Rock- zum Jazz-Fan. Einiges deutete bei ihm anfangs auf eine Karriere als Rugby-Spieler, doch seit vielen Jahren zählt er zu den herausragenden Kontrabassisten Frankreichs. Er begann erst mit 20 Jahren als Autodidakt und studierte am Konservatorium in Avignon. 1992 erschien sein erstes Soloalbum „Jeu d’enfants“ (Kinderspiel). In Marseille gründete Tchamitchian ein eigenes Plattenlabel, Émouvance, das exemplarisch den modernen Jazz à la française dokumentiert und protegiert. Bis heute formiert er immer neue Ensembles, pflegt aber auch die Solo-Performance und ist in Frankreich ein sehr begehrter Sideman, etwa in Andy Emlers MegaOctet oder in Trioformaten. Claude Tchamitchians größte eigene Band ist das 14-köpfige, u.a. mit Geige, Cello und zwei Gitarren besetzte Orchester Le Grand Lousadzak, für das er ausschließlich selbst komponiert. Aber auch von Duos und Trios bis hin zum Septett reichen seine Formationen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Einfühlsame Kämpferin
Die Pianistin Myra Hess (1890-1965)
Am Mikrofon: Marie König

Myra Hess muss eine knallvergnügte Person gewesen sein. Sie liebte vulgäre Witze, spielte leidenschaftlich Karten und rauchte in der Öffentlichkeit. Gäste empfing sie ab und an mit „orange peel teeth“, einer Orangenschale vor den Zähnen, und einem kernigen Lachen. Geboren 1890 in einer deutsch-jüdischen Familie, begann Myra Hess im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Sie studierte an der Royal Academy of Music, machte bald Karriere: Mit Fritz Kreisler oder Isaac Stern trat sie als Kammermusikpartnerin auf, als Solistin spielte sie auf internationalen Konzertbühnen. Als 1939 auch in London alles kulturelle Leben zum Erliegen kam, regte sie eine Reihe günstiger Mittagskonzerte in der National Gallery an. Bis 1946 fanden 1.700 Konzerte statt, 146 davon spielte sie selbst. Ihre empfindsamen Interpretationen öffnen einen Raum zur Begegnung mit der Musik, deren technische Herausforderungen Myra Hess leicht zu bewältigen schien. Vor 55 Jahren starb Myra Hess in London.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Europa League, 4. Spieltag:
Bayer 04 Leverkusen - Hapoel Be'er Scheva;
Slovan Liberec - TSG Hoffenheim

Handball - Champions League, 8 Spieltag:
FC Barcelona - THW Kiel

Wintersport - Mannschaften vor dem Weltcup-Wochenende in Quarantäne

Ski alpin - Ski Weltcup Lech/Zürs: Parallel-Riesenslalom der Damen

Biathlon - Re-Start IBU nach Korruptionsvorwürfen

Parasport - Para-Sportler des Jahrzehnts: Bekanntgabe Männer

Am Mikrofon: Maximilian Rieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Dirk Brockmann, Institut für Biologie, HU Berlin

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Aktuelle Themen

Ein Screenshot von einem Trump-Tweet mit Warnhinweis versehen (imago images / ZUMA Wire)

US-Wahl und danach Strategien im Kampf gegen Desinformation in den sozialen Medien

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk