Samstag, 22.09.2018
 

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 27.03.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Andreas Britz, Bellheim
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Claudia Roth, Bündnis 90/ Grüne zum EU-Türkei-Treffen

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Michael Gahler, CDU, Europaparlament-Außenausschuss, zum Verhältnis zu Russland

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Klaus Stolz, Politologe, TU Chemnitz, zum Fall Puigdemont

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Die Hochschulen führen den Numerus Clausus ein

09:10 Uhr

Europa heute

Österreich und der Fall Skripal - Dialog mit Russland aufrechterhalten

Puigdemont festgenommen - Was regelt der europäische Haftbefehl?

Auferstanden aus Ruinen (2/4): Metallbaukästen fürs 21. Jahrhundert

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Tanz den Karfreitag
Der Bund für Geistesfreiheit München hat gerade einen Erfolg errungen: Seine „Heidenspaß-Party“ am Karfreitag in einem Münchner Klub ist genehmigt - ausnahmsweise. Die Regel, von der die Ausnahme gemacht wird, ist umstritten - jedes Jahr ein bisschen mehr

Tränen des Himmels
Jetzt ist die Zeit der großen Passionen, vor allem die großen Werke von Bach stehen im Kulturkalender. Auch die Popmusik verarbeitet Tod, Schmerz und Trauer und braucht dafür nur wenige Minuten. Ein paar Anspielvorschläge für die Karwoche

Sakral brutal
Brutalistische Kirchen sind - anders als profane Häuser im Stil der 1960er-Jahre - beliebt. Architekturkenner streiten für sie und Selfie-Macher schätzen sie als Instagram-Kulisse

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Schwerpunktthema: Glücksspielsucht
Studiogäste: Dr. Tobias Hayer, Universität Bremen und Dipl. Päd. Ilona Füchtenschnieder, Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Reportage:
Wenn alles auf dem Spiel steht - Erfahrungsbericht eines Glücksspielsüchtigen

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Social Freezing
Chancen und Risiken des Einfrierens von Eizellen für eine spätere Schwangerschaft
Interview mit Prof. Dr. Karin van der Ven, Zentrum für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Bonn

Reform des Rettungswesens
Bericht vom Deutschen Interdisziplinären Notfallmedizin Kongress in Koblenz

Radiolexikon Gesundheit:
Der besondere Fall
Eine Krankheit ohne Namen

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Es kann Haus, Hof und Freundschaften kosten: maßloses Glücksspiel im Kasino, am Spielautomaten oder unkontrolliertes Zocken bei Sportwetten und im Internet. Bei Betroffenen - das sind vor allem junge Männer - wird der Drang zu Spielen übermächtig, und das soziale Umfeld vernachlässigt. Am Ende drohen Schulden, Einsamkeit und Verzweiflung. In der Therapie müssen Betroffene daher nicht nur ihre Spielsucht überkommen, sondern oftmals auch den Umgang mit Freunden, Familie und Geld neu lernen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Lebensministerium - Linie der neuen Landwirtschaftsministerin

Weltweiter Artenschwund - Beispiel: Vogelsterben in Frankreich

Klimabilanz 2017 - Emissionen gehen leicht zurück

Energy Drinks nicht geeignet für Kinder - Interview mit Dipl. Ing. agr. Britta Klein

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Krätze kehrt zurück: Wie man sich gegen die Hautkrankheit schützen kann

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Reaktionen auf Russlandsanktionen

Wie umgehen mit Russland? Interview mit Alexander Graf Lambsdorff, FDP

Puigdemont bleibt vorerst in deutscher Haft

Umstrittene Beförderung Selmayrs - Anhörung im EU-Parlament

Frankreich: Holocaust-Überlebende ermordet

Fahndungserfolg des BKA - mutmaßlicher Sexualstraftäter gefasst

Russland: Trauer und Proteste nach Brand in Sibirien

Türkische Reaktionen auf EU-Türkei-Gipfel

Nordkoreanischer Machthaber Kim in Peking?

CO2-Reduktion - Deutschland kommt auch 2017 nur langsam voran

Sport: Vor dem Fußball-Länderspiel Deutschland Brasilien

Am Mikrofon: Christine Heuer

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht: Chaostage bei der Deutschen Bank - Gerüchte um Führungswechsel - Im Gespräch: Stefan Müller

Arizona stoppt Uber-Tests mit selbstfahrenden Autos

Bertelsmann-Jahresbilanz: Klappt der digitale Umbau?

Wirtschaftsnachrichten

Groko-Politiker fordern Strafen für Facebook wegen Datenskandal

Regulierung ante portas: Diskussion um e-Privacy- und Datenschutzgrundverordnung

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Mahnwache der Berliner Feuerwehr: katastrophale Zustände

Hilfe für Bergbau-Geschädigte im Ruhrgebiet

Hanau nach Abzug der Amerikaner - Eine Stadt ändert ihr Gesicht

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Bildungskurse für Arbeitslose
Laut Bundesrechnungshof verteilen die Arbeitsagenturen Qualifizierungsmaßnahmen nicht sinnvoll an leistungsberechtigte Langzeitarbeitslose

Unterricht im Krankenhaus
In Thüringen kämpfen Kliniklehrer für bessere Lernbedingungen für kranke Schülerinnen und Schüler

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Arabische Videoblogger und die Freiheit im Netz - Tilo Jung zu seiner arte-Dokumentation im Gespräch mit Thekla Jahn

Regisseur Steven Soderbergh über "Unsane" und den Dreh mit dem Handy im Corsogespräch mit Sigrid Fischer

Ballern gegen rechts? -
Das Computerspiel "Far Cry 5"

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Immer mehr Schikanen - Ägyptische Journalisten unter staatlicher Kontrolle
Interview mit Karim El-Gawhary, deutsch-ägyptischer Journalist

US-Verbraucherschutzbehörde ermittelt - Für Facebook könnte es teuer werden

Die ersten gehen schon - Werbekunden üben Druck auf Facebook aus
Interview mit Digitalexperte Dennis Horn

60 Sekunden für: Fußball-Plattitüden

Ein Stück Selbstbestimmung - Tagesnachrichtenblatt für Taubblinde

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Bettina Köster

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Das Kritikergespräch mit Meike Feßmann und Lothar Müller über

Matthias Senkel: „Dunkle Zahlen“
(Matthes & Seitz Verlag, Berlin)

Clemens J. Setz: „Bot. Gespräch ohne Autor“
(Suhrkamp Verlag, Berlin)

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Sendereihe „Tolle Idee! Was wurde daraus?“
Mit Parasiten gegen Blutsauger
Was wurde aus der Bio-Waffe gegen Zecken?

Adulte Neurogenese
Bilden sich bei Erwachsenen keine neuen Nervenzellen?

Müffelnde Bakterienschleuder
Antibiotika-resistente Keime in Waschmaschinen gefunden

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 27. März 2018
Der Absturz des ersten Kosmonauten

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Klimabilanz 2017 - Verkehr und Industrie legen zu

Ostseepipeline "Nord Stream 2" in Deutschland genehmigt - Ukraine besorgt

Schnellfahrstrecke Berlin-München - erste Zwischenbilanz der Bahn

Kurznachrichten

Jahresbilanz Bertelsmann

Gerüchte um Deutsche Bank - Wird ein Nachfolger für Chef Cryan gesucht?

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Was kann und darf Kunst? Eine Diskussion um politische Korrektheit in der Kunst

Meisterhafte Romantik - Große Eugène-Delacroix-Schau im Pariser Louvre

José Fuster - Das Porträt eines kubanischen Ausnahmekünstlers

Zum Welttheatertag 2018 - Bühnenschaffen in Italien, Russland und China

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

NATO zu Fall Skripal: Beziehungen zu Russland einfrieren?

Reaktion auf Diplomatenausweisung: Kreml berät über Gegenmaßnahmen

Politikum Puigdemont: Deutsche Debatte über juristische Schritte

Proteste in Katalonien: Puigdemont-Anhänger blockieren Straßen

Selmayr-Beförderung: Personalkommissar Oettinger muss sich erklären

Facebook-Datenskandal: EU fordert Antworten innerhalb von zwei Wochen

Türkische Reaktionen auf EU-Türkei-Gipfel: Verhältnis bleibt schwierig

Paris: Mord an Holocaust-Überlebender antisemitisch motiviert?

Nordkorea-Konflikt: Weiter Rätselraten über möglichen Besuch Kims in Peking

Nach Brandkatastrophe in Sibirien: Trauer, Wut und Ruf nach Konsequenzen

Am Mikrofon: Sarah Zerback

18:40 Uhr

Hintergrund

Führungswechsel an der Elbe - Peter Tschentscher folgt auf Olaf Scholz

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Die Bomben von Büchel
US-Atomsprengköpfe in einem Eifeldorf
Von Gerhard Klas
Regie: Axel Scheibchen
Produktion: Dlf/SWR 2018

Das kleine Dorf Büchel zählt etwas mehr als 1.000 Einwohner. Es ist kein gewöhnliches Eifeldorf: 20 Atomsprengköpfe der US-Army mit der Sprengkraft von 80 Hiroshima-Bomben lagern dort im Fliegerhorst der Bundeswehr. Einige Anwohner arbeiten im Militärstützpunkt, andere wehren sich seit Jahrzehnten gegen die Massenvernichtungswaffen. „Die Atombomben sind grundgesetzwidrig“, sagt etwa die ehemalige Apothekerin Elke Koller, die schon mehrere Prozesse gegen die Bundesregierung geführt hat. Parteien jeglicher Couleur kündigen zwar immer wieder an, sich gegenüber den amerikanischen Verbündeten für den Abzug der Atomwaffen einzusetzen. Bisher ist nichts passiert. Im Gegenteil: Die US-Regierung plant die veralteten Atombomben durch neue Sprengköpfe zu ersetzen und die Bundeswehr hat dafür schon die Infrastruktur des Fliegerhorsts modernisiert.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Eines Tages hörte er ein leises Rauschen
Von Matthias Abel
Regie: Annette Kurth
Mit Sophie Rois, Emily Cox und Torben Kessler
Produktion: WDR 2017
Länge: 43'41

Ein Hochglanz-Wohnzimmer in einem Möbelkatalog. Darin: ein junges Paar. Wer sind diese Menschen, eingeklemmt zwischen Récamière und Couchtisch aus furnierter Birke? Und was ist das eigentlich für ein Deutschland? Das Bild ist so glatt, man tut sich schwer damit, hinter die Dinge zu dringen. Aber man kann spekulieren: ein Freiwilliges Soziales Jahr, ein Studium der Germanistik oder Tiermedizin in Regensburg oder Frankfurt/Oder, der Lebenslauf ist pflichtgemäß gefüllt. Jetzt ist die erste gemeinsame Wohnung an der Reihe. Man will ja gar nichts Extravagantes, nur den immer versprochenen Platz irgendwo in der bürgerlichen Ikea-Mitte. Doch dann schleicht sich von irgendwoher ein leises Rauschen ins Leben, das täglich stärker wird. Autor Matthias Abel schafft mit seinem Stück ein prägnantes Porträt einer jungen Generation. Wo 1965 Sylvie und Jérôme in Perecs ,Les Choses’ nach dem abgebrochenen Studium an der Verwirklichung eines luxuriösen Bobo-Lebens scheitern, sind 50 Jahre später die Ansprüche unseres Paares (natürlich mit Abschluss) erstaunlich brav und bescheiden. Das Scheitern wird dadurch nur noch erschreckender.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Jan Lundgren ,Tribute to Jan Johansson'

Jan Lundgren, Piano
Mattias Svensson, Kontrabass
Joanna Lewis, Anne Harvey Nagl, Violine
Aurore Cany, Viola
Asja Valcic, Violoncello

Aufnahme vom 24.6.2017 bei Jazzbaltica in Niendorf/Ostsee
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Einer der führenden Jazzmusiker Schwedens verneigt sich vor einem stilbildenden Vorgänger und Landsmann: Jan Lundgren widmet sein jüngstes Projekt dem legendären Pianisten Jan Johansson. „Heute ist die Unterscheidung zwischen verschiedenen Genres längst nicht mehr so ausgeprägt wie in den 50er- und 60er-Jahren, als ich zu spielen begann.” Das sagt der Bassist Georg Riedel, langjähriger Begleiter Jan Johanssons, der als erster schwedische Volksmusik mit Jazz vereinte. Auch eine Zusammenarbeit mit einem Streichquartett wäre für ihn denkbar gewesen. Das ging seinem Instrumentalkollegen Jan Lundgren durch den Kopf, als er begann, ein Tributprogramm zu konzipieren. In Schweden als Entwickler eines Folk-Jazz bis heute verehrt, wurde Johansson weltweit bekannt - als Komponist für die ‚Pippi Langstrumpf‘-Filme. So zählte deren Leitthema natürlich auch zu Lundgrens Hommage an Jan Johansson, einem der herausragenden Konzerte bei Jazzbaltica 2017.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Intimität oder virtuelle Bühne? Hausmusik heute
Von Raliza Nikolov

Hausmusik - das bedeutete ja ursprünglich: musizieren in einem intimen Rahmen, nicht in der Öffentlichkeit. Haydn und Mozart spielten noch für ihre adeligen Gönner, Schubert sollte die meisten seiner Werke dem Publikum geselliger Abende in Privathäusern, den Schubertiaden, vorstellen. Chopin und Liszt prägten die Kultur der bürgerlichen Salons. Dieses private Musikleben war von herausragender Bedeutung - nicht weniger als das öffentliche Konzertleben. Mit dem krisenhaften gesellschaftlichen Umbruch im 20. Jahrhundert und dem Aufkommen der Tonträger veränderte sich das Bild. Die Hausmusik verschwand aber nie. Und wie steht es um sie heute? Welchen Stellenwert genießt sie in Familien, unter Freunden und Musikliebhabern? Wie hat sie sich im digitalen Zeitalter entwickelt? Hat sich die private Geselligkeit in die virtuelle Welt verlagert? Ist YouTube der Salon des 21. Jahrhunderts? Was geschieht, wenn die Intimität des häuslichen Musizierens öffentlich gemacht wird? Unsere Autorin bilanziert den Stand der Dinge.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Säugling wird geimpft (imago)
Reizthema Impfen Zwischen Herdenschutz und Verschwörungstheorie
Das Wochenendjournal 22.09.2018 | 09:10 Uhr

In Industrienationen gibt es immer mehr Eltern, die ihre Babys und Kleinkinder nicht gegen Krankheiten wie Masern oder Keuchhusten impfen lassen. Auch in Deutschland sinken die Impfraten. Gleichzeitig registrieren Gesundheitsämter wieder Fälle von eigentlich ausgerotteten Krankheiten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk