Samstag, 31.10.2020
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 27.10.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Annette Bassler, Mainz
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Thomas Straubhaar, Wirtschaftswissenschaftler, zu: Wirtschaftsentwicklung und Corona

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Paul Ziemiak, CDU, Generalsekretär, zu: Bundesparteitag verschoben

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Ylva Johansson, EU-Innenkommissarin, zu Migrations- und Integrationspolitik

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Die Künstlergruppe der Nouveaux Réalistes gründet sich

09:10 Uhr

Europa heute

Pandemie in Belgien - Woran das Krisenmanagement krankt

EU-Außengrenze: Reaktionen auf illegale Push-Backs mithilfe von Frontex

Verwässerte Richtlinie? EU-Exportkontrolle für Überwachungssoftware

Am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die fromme Richterin
Die Juristin Amy Coney Barrett, von US-Präsident Trump auserkoren für den Obersten Gerichtshof, hat eine charismatisch-christliche Gemeinschaft berühmt gemacht. Aber wer steckt hinter „People of Praise"? Wie wird eine kleine Kirchengruppe Politik und Gesellschaft prägen?

Kirchenwände beschmiert, Priester niedergebrüllt
Die Proteste gegen das Abtreibungsrecht in Polen erreichen die Kirchen

Religiöse Feste in Corona-Zeiten in Indien
Wenn Gott Rama gegen den Dämonenkönig Ravana kämpft

Spirituelle Heimat für LGBTQ-Muslime
Die liberale Ibn-Rushd-Moschee in Berlin unterstützt die neue „Anlaufstelle Islam und Diversity“

Am Mikrofon: Christian Röther

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Behandlungsfehler

Gäste:
Dr. Ruth Hecker, Vorsitzende Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. und Chief Patient Safety Officer, Universitätsmedizin Essen
Dr. Britta Konradt, Rechtsanwältin und Ärztin, Kanzlei für Arzthaftungsrecht in Berlin
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

11:05 Uhr-Gespräch:
Arterienverletzung übersehen
Behandlungsfehler bei einem Sechsjährigen mit Ellenbogenbruch
Fallbericht von Gesprächsgast Dr. Britta Konradt

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Covid-19 und Schlaganfall - Warum begünstigt das Coronavirus Hirninfarkte?
Kollegengespräch zu Pressekonferenz der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft

Nicht fit genug für die Rehabilitation
Wie Schwerverletzte nach dem Krankenhaus in das Reha-Loch fallen
Interview mit Prof. Dr. Michael Raschke, Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Münster

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Fehler passieren - auch in der Medizin. Jährlich werden in Deutschland schätzungsweise zehntausende Fälle von Behandlungsfehlern moniert. Falsche Diagnosen und Verschreibungen zählen dazu, fehlerhafte Operationen oder unqualifizierte Betreuung. Die Folgen für die Patientinnen und Patienten können ärgerlich sein - oder sogar lebensbedrohlich. Neben einem klärenden Gespräch mit Ärztin oder Arzt können Betroffene sich auch an Gutachterkommissionen oder Schlichtungsstellen wenden - oder vor Gericht auf Schadensersatz klagen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Erste Deutsche Mehrweg-Konferenz: Neue Konzepte gegen altbekannten Müll

Antibiotikaresistente Krankheitserreger im Fleisch: Alarmierende Stichproben

Green Recovery in Europe? Weltenergierat Deutschland in Berlin zum Energietag

10 Jahre elektronischer Personalausweis - was kann er, und warum nicht genutzt?

Am Mikrofon: Sandra Pfister

11:55 Verbrauchertipp 

Datenschutz im Heimbüro

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Bekommen wir einen "Lockdown light"?

Wie kann die Wirtschaft einen "Lockdown light" schaffen? Interview mit Marcel Fratzscher, DIW

Hans-Christoph Berndt ist neuer AfD-Fraktionschef

USA: Amy Coney Barrett als Richterin bestätigt und eingeschworen

Krieg vor der Haustür: Der Alltag in einem Dorf in Berg-Karabach

Sport: Vor dem 2. Spieltag der Champions League

Debatte um Verschiebung CDU-Parteitag

Hoffen und Bangen in den USA: Noch eine Woche bis zur Wahl

Wie blicken Deutsche aktuell auf die USA?

Pakistan: Boykottaufruf gegen französiche Produkte wegen Macron-Rede

Fortsetzung Prozess um Mord im Kleinen Tiergarten

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht mit Blick auf Wertverfall der türkischen Lira

Größter Börsengang der Welt in China: Riesige Nachfrage nach Ant-Aktien

Türkei ruft zum Boykott französischer Waren auf - Welche Folgen hat das?

Verschwendung von Steuergelder - Schwarzbuch der Steuerzahler

Wie sich britische Unternehmen auf den Brexit vorbereiten - Studie gibt Einblick

13:56 Wirtschaftspresseschau 

SAP und Chinas neuer Fünfjahresplan

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Christoph Berndt übernimmt AfD-Fraktionsvorsitz in Brandenburg

Chebli oder Müller? - Showdown in der Berliner SPD

Jeckes Treiben Zuhause - Kölner Corona-Karnevalskonzept

Am Mikrofon: Anh Tran

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Nur wenige Teilzeitstudiengänge in Deutschland
Nur sieben Prozent aller Studierenden sind in einem Teilzeitstudium eingeschrieben. Interview mit Cord-Denis Hachmeister, Centrum für Hochschulentwicklung

Orientierungswochen für Erstsemester
Wie die hessischen Universitäten die Studienanfänger und Studienanfängerinnen in Zeiten von Corona auf das Studium vorbereiten

Professorenstellen in Niedersachsen bleiben frei
Professorenstellen in Niedersachsen bleiben unbesetzt, weil die Gelder erst in Bauprojekte fließen müssen

Online-Fortbildungen für Lehrkräfte
Wie guter Online-Unterricht gelingt, können Lehrkräfte in dieser Woche beim digitalen Teacher’s Day an der Ruhr-Universität Bochum lernen

Am Mikrofon: Britta Mersch

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Reihe „Glaub Ihnen nicht"
Tipps zum Umgang mit Verschwörungen
Dana Buchzik im Corsogespräch mit Adalbert Siniawski

„Nocturnal"
Berliner Nachleben in Szene gesetzt von den Geschwistern Sieverding

„Crocs"
Das neue Hype-It-Piece für den Herbst und Winter

Am Mikrofon: Adalbert Siniawski

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

ARD Retro - Die Rundfunksender stellen historische Beiträge in die Mediathek

Welttag des audiovisuellen Erbes
Gespräch mit Jörg Wehling, Dlf-Archivleiter

Hörer, Downloads, Streams - Auf dem Weg zu Podcast-Quoten

QAnon-Verschwörungsmythos - Wie die Verbreitung in Deutschland funktioniert

Schlagzeile von morgen: Neue Deister Zeitung

Am Mikrofon: Henning Hübert

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Annemarie von Matt: „Meine Nacht schläft nicht“
(Limmat Verlag, Zürich)
Ein Beitrag von Christian Metz

Clemens Berger: „Der Präsident“
(Residenz Verlag, Wien/Salzburg)
Ein Beitrag von Oliver Pfohlmann

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Eisiger Traum
SOFIA-Teleskop findet Wasserspuren auf dem Mond

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Komplett neue Konstrastmodalität
Neue Röntgentechnik spürt Lungenkrankheiten frühzeitig auf

Covid-19 Medikamente
Kampf gegen gefälschte und minderwertige Arzneimittel

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 27. Oktober 2020
Uranus, der erste neue Planet

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Altmaier warnt vor 20.000 Neuinfektionen Ende der Woche: Kommt Lockdown light?

Merkel spricht mit Pflegebranche: Keine Ausgrenzung durch Corona-Schutz

Union mit Gegenentwurf zu Hubertus Heils "Recht auf Homeoffice"

Hamburger Winterdom abgesagt: Schausteller in Nöten

Wie sich britische Unternehmen auf den Brexit vorbereiten

Türkei ruft zum Boykott französischer Waren auf - Welche Folgen hat das?

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Knapp gerettet - Zur Wiedereröffnung der Friedrichswerderschen Kirche in Berlin

Theater und Zukunftsforschung - Wie sich das kleinste Stadttheater Deutschlands in der Corona-Krise schlägt

Bolsonaros Kahlschlag - Das nationale Filmarchiv Brasiliens steht vor dem Aus

Am Mikrofon: Doris Schäfer-Noske

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Entwicklung Corona-Lage - erneut radikale Kontaktbeschränkungen in Planung?

Anhaltende Debatte um Verschiebung des CDU-Parteitags

Hans-Christoph Berndt zum neuen AfD-Fraktionschef in Brandenburg gewählt

Konflikt zwischen muslimischen Ländern und Frankreich um Karikaturen und Meinungsfreiheit

EU-Kommission kritisiert Boykott-Aufruf des türkischen Präsidenten Erdogan

Frontex verwickelt? - Debatte um 'Pushbacks' von Flüchtlingen an EU-Außengrenze

USA: Reaktionen Barrett-Ernennung zur Supreme-Court-Richterin - Stand Wahlkampf

Proteste Belarus: Lukaschenko spricht von "Terrorismus"

Verschwendung von Corona-Hilfen - Neues 'Schwarzbuch' der Steuerzahler

Am Mikrofon: Silvia Engels

18:40 Uhr

Hintergrund

10 Jahre Elektronischer Personalausweis und der schwierige Weg zur digitalen Verwaltung

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Verschobener CDU-Parteitag: Es geht auch um Machtfragen

Amy Coney Barrett vereidigt: Folgen für die Präsidentschaftswahl

Richtungsentscheidung? Brandenburger AfD-Fraktion wählt Berndt zum Vorsitzenden

19:15 Uhr

Das Feature

US-Wahlen - Die defekte Demokratie
Von Thomas Reintjes
Regie: Wolfgang Schiller
Produktion: Deutschlandfunk 2017

In den vergangenen 20 Jahren wurden in den USA zahlreiche Gesetze erlassen, die angeblich Wahlbetrug verhindern sollen. Tatsächlich ging es darum, People of Color und Angehörige anderer Minderheiten vom Wählen abzuhalten. Auch 2020 hat Donald Trump wiederholt vor Wahlbetrug gewarnt. Aus denselben Motiven. Nach der amerikanischen Präsidentschaftswahl 2016 war die Überraschung groß: Entgegen aller Umfragen hatte Donald Trump gewonnen. Wie hatten sich die Meinungsforscher nur so irren können? - Der amerikanische Journalist Greg Palast meint: Vielleicht haben sie sich gar nicht geirrt. Vielmehr hätten Wahlämter und Politiker vor allem in republikanisch dominierten Bundesstaaten in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, Angehörige von Minderheiten, überwiegend potenzielle Wähler der Demokraten, um ihr Wahlrecht zu bringen. Wenn etwa der gleiche Name in Wählerverzeichnissen verschiedener Bundesstaaten auftauchte, wurden Wähler in vielen Fällen einfach gestrichen - weil man unterstellte, dass sich der Wähler zweimal registriert haben könnte. Greg Palast schätzt, dass so bis zu eine Million Amerikaner bei der letzten Präsidentschaftswahl ihrer Stimme beraubt wurden. An der Situation hat sich seitdem nicht viel geändert. Zwar wird das Programm „Crosscheck“, das den Abgleich der Wählerverzeichnisse durchführte, nicht mehr eingesetzt. Aber an seine Stelle sind andere Programme getreten, die eine ähnliche Funktion erfüllen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Roll over Beethoven. Eine Sitcom aus dem alten Wien in neun Aufzügen
Von Johannes Mayr und Ulrich Bassenge
Regie: Johannes Mayr und Ulrich Bassenge
Mit Christoph Maria Herbst, Sandra Kreisler, Aniko Donath, Jürg Kienberger, Helmut Berger, Gottfried Breitfuß u.a.
Produktion: SRF/BR 2020

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Allein unter Wienern: Ludwig van Beethoven ist von Bonn nach Wien gezogen. Umgehend gerät der demokratisch gesinnte Rheinländer in Konflikt mit der k. u. k. Wirklichkeit und den Vorstellungen seiner Mitmenschen. Hin- und hergerissen zwischen seiner Ernsthaftigkeit und seiner sarkastischen Ader, stemmt sich Ludwig mit Händen und Füßen gegen die Begleiterscheinungen des Star-Daseins. Im Mittelpunkt dieser Dramedy steht Beethoven, der Mensch. Als erster freischaffender Künstler der Geschichte hat er seine liebe Not mit adligen Mäzenen, lästigen gesellschaftlichen Verpflichtungen und dem Ansturm vorwiegend männlicher Groupies. Ein wiederkehrender Störfaktor ist ein hartnäckiger Schweizer Dilettant auf der Suche nach einem Kompositionslehrer. Und so gestaltet es sich für den skrupulösen Tonsetzer äußerst schwierig, eine vernünftige Note zu Papier zu bringen, während er vom Trubel der multinationalen Kaiserstadt überrollt wird. Nur sein Wille, etwas Bleibendes zu schaffen, seine Liebe zur Welt und sein Freiheitsdrang retten Ludwig den Tag. Dabei wäre es so einfach: Alles, was der arme Mann will, ist seine Ruhe. Ein letztes Wort noch über das Personal: Es ist verheerend.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Elektro-akustische Fusionen
Re:Calamari (1/2)
Wanja Slavin, Altsaxofon
Pablo Held, Piano, Keyboards
Oliver Lutz, Bass
Andi Haberl, Schlagzeug
Aufnahme vom 18.9.2020 aus der Jazzschmiede in Düsseldorf
Am Mikrofon: Thomas Loewner
(Teil 2 am 3.11.2020)

Der Kölner Bassist Oliver Lutz spielt mit seinem neuen Quartett Re:Calamari aufregenden Jazz auf der Schwelle zwischen Post-Bop und Fusion. Harmonische Vielfalt trifft darin auf rockige Grooves, elektro-akustische Klänge auf kunstvoll sich windende, teils orientalisch anmutende Melodien. Schon Oliver Lutz‘ bisherige Projekte als Sideman und Bandleader zeugen von seinem erweiterten Jazzverständnis: Mit dem Offshore Quintett spielt er akustischen Kammerjazz, das Quartett Salomea um die Sängerin Rebecca Ziegler greift auf anspruchsvolle Weise R&B-Einflüsse auf, und Lutz‘ letztes Album „Poolparty“ ist ein Feuerwerk aus Funk- und Fusion-Sounds. Mit dem improvisationsfreudigen, je zur Hälfte aus Kölner und Berliner Musikern bestehenden Quartett Re:Calamari treibt er diesen Ansatz nun weiter. Lutz selbst setzt darin vor allem den E-Bass ein. Der Pianist Pablo Held ist auch am Synthesizer zu hören. Schlagzeug spielt der aus der Indie-Band The Notwist bekannte Andi Haberl.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Tod an der Orgel
150 Jahre Louis Vierne
Von Maria Gnann

Ein einziger Pedalton hing noch in der Luft, als Louis Vierne am 2. Juni 1937 am Spieltisch „seiner“ Orgel zusammenbrach und starb. 37 Jahre hatte er das Cavaillé-Coll-Instrument in der Pariser Notre-Dame-Kirche beherrscht - technisch perfekt und hochvirtuos - und darauf anspruchsvolle, düster-chromatische Werke geschaffen, die bis heute zur Ausbildung am Pfeifeninstrument dazugehören. Koboldhaft funkelnde Scherzi prägen seine Orgelsinfonien, aber auch ein zunehmend schwermütiger Tonfall. Ab 1906 erlebte der Komponist eine „pure Aneinanderreihung von Katastrophen“: Er brach sich das Bein und erkrankte an Typhus. Seine Frau verließ ihn, sein Sohn wurde erschossen, sein Bruder von einer Granate getötet. Und Viernes gesamtes Vermögen versickerte ab 1916 in einem Schweizer Sanatorium, in dem er sich mehrere Jahre wegen seines Augenleidens aufhalten musste. An Grauem Star litt Vierne seit seiner Geburt am 8. Oktober 1870. Heute, 150 Jahre später, wird noch immer an sein Leben und Werk erinnert, zum Beispiel von Olivier Latry, dem jetzigen Titularorganisten von Notre-Dame, der in dieser Sendung zu Wort kommt.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Gruppenphase, 2. Spieltag: 
Lokomotive Moskau - FC Bayern München
Borussia Mönchengladbach - Real Madrid

Rechtsextreme Chatgruppen - ein Polizist offenbar Hooligan

Damals: 27. Oktober 1962 - Dawn Fraser schwimmt als 1. Frau 100 m unter 1 min.

Formel 1 - Bernie Ecclestone wird 90

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Neuauflage des Karikaturenstreits - Überzogene Empörung der islamischen Welt über Frankreichs Präsident Macron? - Interview mit Kristian Brakel, Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Istanbul

Am Mikrofon: Philipp May

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Themen

Der Plenarsaal, aufgenommen am 16.09.2020 bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im Bundestag (picture alliance/Michael Kappeler/dpa)

Finanzpolitik in der Coronakrise
Schwarze Null ade - jetzt kommen Haushalte mit großen Löchern

Aktuelle Themen

Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)

Nord Stream 2
Wie abhängig ist Deutschland von Erdgas aus Russland?


Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk