Seit 23:05 Uhr Das war der Tag
Sonntag, 25.07.2021
 
Seit 23:05 Uhr Das war der Tag

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 28.07.2021
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft  

02:30 Lesezeit  

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Ruth Schneeberger, Friesenheim
Katholische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 200 Jahren: Peru wird unabhängig

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:08 Uhr

Agendaaufnehmen

Mehr als nur Kommerz?
Die Faszination sportlicher Großereignisse
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
agenda@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:05 Olympia-Telegramm

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussionaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaftaufnehmen

„Unsere abgestürzten Versuche zu Gott“
Die Klagegedichte der Nelly Sachs
Von Burkhard Reinartz

20:30 Uhr

Lesezeitaufnehmen

Hans-Ulrich Treichel spricht über und liest aus „Schöner denn je“ (2/2)

Seit Jesu’ Leben ist bekannt, dass Tischler begeisterungsfähig sind. Der Tischler in Hans-Ulrich Treichels neuem Roman „Schöner denn je“ heißt Erik. Sein Jünger und Apostel ist Ich-Erzähler Andreas, der bereits zu Schulzeiten am Lebensstil des ruhig-stoischen Erik hängt, ihn aus der Halbdistanz vergöttert. Viele Jahre später treffen sie in Westberlin zusammen. Erik arbeitet inzwischen als international gebuchter Filmschreiner. Andreas’ Ehe ist dagegen auseinandergefallen, seine Arbeit als Lehrerfortbilder erscheint trist. Er hat keine eigene Wohnung und darf nun für drei Monate allein im mondänen Apartment seines Bekannten wohnen. Sein Leben wird urplötzlich „Schöner denn je“.
Hans-Ulrich Treichel, am 12.8.1952 in Versmold/Westfalen geboren, lebt in Berlin und Leipzig. Er studierte Germanistik an der Freien Universität Berlin und promovierte 1984 mit einer Arbeit über Wolfgang Koeppen. Von 1995 bis 2018 war Hans-Ulrich Treichel Professor am Deutschen Literaturinstitut der Universität Leipzig. Seine Werke sind in 28 Sprachen übersetzt.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfeaufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Salzburger Stier 2021
Der deutsche Preisträger Moritz Neumeier
Aufzeichnung vom 26.6.2021 aus dem Tollhaus, Karlsruhe

Moritz Neumeier ist der deutsche Preisträger des Salzburger Stier 2021. Der Poetry-Slammer, Stand-up-Comedian und Kabarettist hat die Jury des internationalen Radiokabarettpreises mit „seiner selbstverständlichen Mischung von Privatem und Persönlichem, gepaart mit politischen Unkorrektheiten und einem unverkrampften Umgang mit heiklen Themen“ überzeugt. Moritz Neumeier ist seit 2008 für seine gerne provozierenden, gesellschaftskritischen Auftritte im Fernsehen, Radio und in verschiedenen Social-Media-Kanälen bekannt. Darin spricht er gerne über das Leben, die eigene Ehe, Kinder, das ständige Scheitern an selbstgesetzten Ansprüchen. Wie leben wir eigentlich zusammen? Die Frage zieht sich durch - und das Politische ist immer nur einen Gedankensprung entfernt. Der Salzburger Stier wird jährlich von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol vergeben, in diesem Jahr im Karlsruher Tollhaus.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielweisenaufnehmen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

An English Dream
Orlando Gibbons, John Dunstable, Gustav Holst, Herbert Howells u.a.
Englische Chormusik aus der Renaissance und dem 20. Jahrhundert

Ars Nova Copenhagen
Leitung: Paul Hillier

Aufnahme vom 29.11.2020 aus der Kapelle von Schloss Frederiksborg, Hillerød

Am Mikrofon: Rainer Baumgärtner

Das nördlich von Kopenhagen gelegene Wasserschloss Frederiksborg ist das größte Renaissanceschloss Nordeuropas. Der Backsteinbau beherbergt heute das Dänische Nationalhistorische Museum, in der reich verzierten Kapelle finden Konzerte statt. Ende November 2020 trat dort der Kammerchor Ars Nova Copenhagen mit einem englischen Programm auf. Der Ensembleleiter Paul Hillier kontrastierte Werke aus der Renaissance mit Kompositionen aus dem 20. Jahrhundert, die meist an die Alte Musik anknüpften.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk