Freitag, 17.08.2018
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 29.05.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Ulrike Greim, Weimar
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

EU sagt Plastik den Kampf an - Interview mit Stefanie Werner, Umweltbundesamt

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

BAMF-Skandal: Seehofer vor dem Innenausschuss - Interview mit Konstantin von Notz, Bündnis 90/Die Grünen

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Gedenken an Solinger Brandanschlag - Interview mit Wolfgang Schreiber, Ex-Journalist

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: In Solingen werden fünf Menschen Opfer eines ausländerfeindlichen Brandanschlags

09:10 Uhr

Europa heute

Entliebt - Wie der Euro Italien von Brüssel entfernte
Ansteckendes Referendum - Abtreibungsrecht in Nordirland gerät in den Fokus
Das afrikanische Lissabon (2/5): Der Schauspieler

Am Mikrofon: Felicitas Boeselager

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Notfallbegleiter in Solingen
Muslime in violetter Warnweste

Wunder kosten etwas mehr
Pfingstkirchen in Ostafrika

Bleiben oder gehen?
Wie französische Juden dem Antisemitismus trotzen

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Borreliose und FSME
Zeckenstiche und ihre Folgen

Studiogast:
PD Dr. med. Gerhard Dobler, Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr, Leiter des Nationalen Konsiliarlabors für Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Kreidezähne - Zahnärzte warnen vor neuer Volkskrankheit
Gespräch mit Prof. Dr. Michael Walter, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V., Düsseldorf

Ebola - Die Zahl der im Kongo Infizierten steigt
Gespräch mit Dr. med. Stefan Schmiedel, Leiter der Abteilung Tropenmedizin am Universitätsklinikum Eppendorf, Hamburg

Künstliches Kniegelenk - Neue Leitlinie liefert klare Empfehlungen für den optimalen Zeitpunkt einer Operation
Gespräch mit Prof. Dr. med. Jörg Lützner, Leiter des EndoProthetikZentrums der Maximalversorgung am UniversitätsCentrum für Orthopädie & Unfallchirurgie, Dresden

Radiolexikon Gesundheit:
Zahnspange

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Zecken sind winzig klein und hoch gefährlich. Haben sie sich erst einmal, angelockt von Körperwärme, Atemluft und Schritten, auf ihr Opfer fallen lassen, ist es fast zu spät. Sie stechen in die Haut und übertragen Borrelien, Bakterien, die die gefürchtete Borreliose auslösen, oder die FSME-Viren. Jährlich 40.000 bis 120.000 Menschen sind nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts von der Lyme-Borreliose betroffen, die allerdings behandelt werden kann. An der ebenfalls von Zecken übertragenen Hirnhautentzündung FSME, der Frühsommer-Meningoenzephalitis, erkranken zwar nur rund 300 - 450 Menschen pro Jahr, anders als die Borreliose kann die FSME, wenn sie ausgebrochen ist, nicht behandelt werden, da sie von Viren verursacht wird.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Klimaschädliches Kältemittel für Autos wird knapp und teuer

Lastenräder für die Lieferung in der Stadt

Plastikflut an Traumstränden - Indonesien und der Müll

Versicherungs-Ombudsmann zieht Bilanz

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Fußball-WM und Arbeitsrecht: Ohne Erlaubnis vom Chef geht fast nichts

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

BAMF-Asyl-Affäre: Seehofer und Cordt vor Innenausschuss des Bundestages

BAMF-Asyl-Affäre, Interview mit Mahmut Özdemir, SPD, Innenausschuss

Nach G20-Krawallen: Razzien in vier europäischen Ländern

25 Jahre nach Brandanschlag: Gedenken in Staatskanzlei und in Solingen

Unterwegs im türkischen Diyarbakir: Wahlkampf unter Druck

Banja Luka: Ethnische Spannungen und wirtschaftliche Probleme

Politische Krise beunruhigt italienische Finanzmärkte

Italiens Krise: Desaster für die EU

OLG Köln: Kohl-Schwan-Urteil

Steinmeier in der Ukraine: Mehr Reformen, bitte

Gefährlichste UN-Mission: Generalsekretär Guterres in Mali

Schlagersänger Jürgen Marcus ist tot

Sport: French Open in Paris

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Talfahrt des Euro -  vor und nach den Neuwahlen in Italien
Im Gespräch: Dr. Jörg Krämer, Chefvolkswirt, Commerzbank

Die Bundesnetzagentur feiert Geburtstag - 20 Jahre Regulierung

Sparen und Versprechen - die Strategie des Alexis Tsipras in Griechenland

Weniger Gründer in Deutschland - Förderbank KfW stellt jährliche Studie vor

Kurznachrichten

Am Mikrofon: Ursula Mense

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Solingen, 25 Jahre nach dem Brandanschlag: Stimmung unter den Türken

Gedenken an die Opfer von Solingen: nach der Feier in der Staatskanzlei

Behördenschlamperei in der Berliner Ausländerbehörde

Umstrittene Friedensmission "Ship to Gaza"

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Gastmoderator: Prof. Klaus Hekking

Gesprächsgäste:  
Dr. Harald Beschorner, Dekan und Geschäftsführer der FOM-Hochschule in Essen
Bärbel Schwertfeger, Herausgeberin des Online-Magazins MBA Journal
Horst Collin, Gesellschafter Unternehmen Rhein-Ruhr Collin
Dr. Christiane Konegen-Grenier, Institut der dt. Wirtschaft
Natalie Litzner, Studentin der privaten Alanus Hochschule in Bonn, Prof. Ottmar Schneck, Rektor der privaten SRH Fernhochschule Riedlingen

Beitrag:
Warum ein Studium an einer Privatuni?
Umfrage unter Studierenden der Uni Witten-Herdecke

Perspektivwechsel am Mikrofon - anlässlich des 20. Sendungsjubiläums von ,Campus & Karriere' werden in diesem Jahr wichtige Themen quasi zu Moderatorinnen und Moderatoren. Mindestens einmal im Monat schlüpfen Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Bereichen der Bildungs- und Arbeitswelt in die Rolle des Radiomachers und schaffen so andere Zugänge zu aktuellen Kernthemen.

In der öffentlichen Diskussion, sagt Prof. Klaus Hekking, Präsident des Verbandes der Privaten Hochschulen in Deutschland in seiner Gastmoderation, denke man ja beim Thema ,Bildung' immer zuerst an den Staat. Dabei boome das private Bildungswesen seit dem Jahr 2000 wie nie zuvor. Mit seinen Gästen bespricht Hekking die Rolle von privaten Hochschulen, geht auf Kritik an ihren Angeboten ein und fragt nach ihrem Beitrag zur Bildungsvielfalt in Deutschland.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Rückkehr der Piratensender?
Musik-Livestreams auf YouTube

Auf der Suche nach der Realität -
Film-Koordinator Mircea Ogrin im Corsogespräch mit Adalbert Siniawski zum Dokumentarfilm auf dem 18. Japanischen Filmfestival

„Patrick Melrose" -
Neue Serie mit Benedict Cumberbatch als aristokratischer Playboy

Am Mikrofon: Adalbert Siniawski

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Demonstrieren verboten? - Debatte über die Rolle von Journalisten
Gespräch mit Hanning Voigts, Redakteur bei der Frankfurter Rundschau

Kündigung, Freistellung und Aufklärung - Krisenmanagement beim WDR
Gespräch mit Wigbert Löer, Redakteur beim Stern, Team Investigative Recherche

Auf den Spuren von Johann Sebastian Bach - "Slow Radio" bei der BBC

Vom Überleben eines Formats - Hörspielpreis der Kriegsblinden
Gespräch mit Hans-Ulrich Wagner, Medienhistoriker am Hans-Bredow-Institut

Die Schlagzeile von morgen

Am Mikrofon: Brigitte Baetz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Bénédicte Savoy: "Die Provenienz der Kultur. Von der Trauer des Verlusts zum universalen Menschheitserbe"
Aus dem Französischen von Philippa Sissis und Hanns Zischler
(Matthes & Seitz Verlag, Berlin)
Ein Gespräch mit Stefan Koldehoff

Terry Eagleton: "Kultur"
Aus dem Englischen von Hainer Kober
(Ullstein Verlag, Berlin)
Vorgestellt von Brigitte Neumann

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Intelligenztest
Streit um die Ausrichtung der Strategie in der KI-Forschung

Künstliche Speiseröhre
US-Forscherteam rekonstruiert Speiseröhre bei Schweinen

Lebensmittel
Sensormoleküle in Verpackung sollen gefährliche Erreger melden

Mehr Fett, weniger Kohlenhydrate?
Ernährungsfachleute kritisieren PURE-Studie

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 29. Mai 2018
Blumenmond zwischen den Planeten

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Erneut verschoben - Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit

Gegen Billigarbeit - Europaparlament zur neuen Entsenderichtlinie

Streitfälle nehmen zu - Ombudsmann der Versicherungswirtschaft zur Jahresbilanz

Wirtschaftsnachrichten

Immer weniger Existenzgründer - Gründungsmonitor 2018

Die Chinesen kommen - Chinesischer Investor plant komplette Grammer-Übernahme

Börsenbericht

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Hadamar erinnert an "Euthanasie"-Morde: Denkmal der grauen Busse eingeweiht

Geld dringend benötigt! Das Einheitsdenkmal wird nicht bis zum Mauerfall-Jubiläum 2019 fertig

Der Künstler der letzten Gesichter - Mit 90 Jahren ist der Bildhauer Gerhard Thieme gestorben

Marta Górnicka sammelt Frauen-Geschichten an den Münchner Kammerspielen

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Mehrere Tote bei Schüssen in Lüttich - Staatsanwaltschaft vermutet Terror

BAMF-Asyl-Affäre: Seehofer und Cordt vor Innenausschuss des Bundestages

Gedenkveranstaltung zum Brandanschlag in Solingen

Entsandte Arbeitnehmer in der EU sollen besser vor Lohndumping geschützt werden

EU besorgt über politische Krise in Italien

Stärkster Beschuss auf Israel seit Gaza-Krieg

Steinmeier ruft Ukraine zu entschlossenen Reformen auf

Kohl-Entschädigung nicht vererbbar - Maike Kohl-Richter geht leer aus

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

18:40 Uhr

Hintergrund

Förderprogramme für Kommunen:
Wenn das Geld erstmal liegen bleibt

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

25 Jahre nach dem Brandanschlag - Gedenken in Solingen

Seehofer und das Bamf - die Sondersitzung des BT-Innenausschusses

Gegen Lohndumping - EU-Parlament beschließt Entsende-Richtlinie

19:15 Uhr

Das Feature

Es gibt nur ein kleines Happy End
Die Flucht nach der Flucht - Jahre später
Von Heike Brunkhorst und Roman Herzog
Regie: Iris Drögekamp
Produktion: SWR/Dlf 2018

2007 überlebte Micky gemeinsam mit 150 anderen Flüchtlingen die Überfahrt von Libyen nach Sizilien. In Italien bekam der Eritreer kein Asyl, verließ als Illegaler das Land und floh weiter nach Schweden. Er wurde zurückgeschoben nach Italien und floh erneut in die Schweiz. Dort bekam der Meeresbiologe Asyl, fand eine minderwertige, aber gut bezahlte Arbeit und lebt heute in Basel. Micky war einer der Protagonisten des Features ‚Die Flucht nach der Flucht‘, das vor zehn Jahren Flüchtlinge auf ihrer Odyssee nach der Ankunft in Europa porträtierte. Jahre später machen sich Autor und Autorin auf die Suche, um zu erfahren, wo und wie die Protagonisten heute leben, wie es ihnen ergangen ist und was sie denken und empfinden - über ihre Flucht, über Europa und über die Menschen, die heute immer noch fliehen müssen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Interview mit einem Stern (4/4)
Von Ernst Schnabel
Komposition: Johannes Aschenbrenner
Regie: Fritz Schröder-Jahn
Mit Hardy Krüger, Heinz Klevenow, Heinz Klingenberg, Eduard Marks, Louise Dorsay, Vera Schult, Ernst Schnabel, u.a.
Produktion: NWDR 1951
Länge: ca 49'

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Hanno BuschTrio (1/2)

Hanno Busch, Gitarre, Elektronik
Claus Fischer, E-Bass
Jonas Burgwinkel, Schlagzeug

Aufnahme vom 14.4.2018 aus der Unterfahrt in München
Am Mikrofon: Harald Rehmann
(Teil 2 in Jazz Live am 5.6.2018 um 21.05 Uhr)

Hanno Busch gehört zu einer neuen Generation von Gitarristen, die sich nicht ständig durch rasende Licks und Läufe beweisen müssen, obwohl sie dies durchaus könnten. Für sie sind Komposition und Klang wichtiger. Dabei geht es im Hanno Busch Trio, zu dem mit dem E-Bassisten Claus Fischer und dem Schlagzeuger Jonas Burgwinkel multistilistisch erfahrene Meister ihres Fachs zählen, durchaus auch mal wild und fetzig zu. Die Schönheit der Musik erschließt sich aber vor allem in den zarteren Soundscapes und harmonisch-rhythmischen Strömungen, die ebenso großen Hörspaß bereiten, wie sie die Seele streicheln. Die viel beschworene Einheit von Geist und Gefühl in der aktuellen Improvisationsmusik wird hier wieder einmal vorbildlich demonstriert.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Die Wunderkind-Schmiede
Der Violinpädagoge Zakhar Bron
Von Eva Blaskewitz

Seit Jahrzehnten gilt der russische Geigenlehrer Zakhar Bron als eine Art Guru. Zu ihm pilgern hoffnungsvolle Talente aus der ganzen Welt. Abgeschieden von den Musikzentren begründete Bron in Nowosibirsk seinen legendären Ruf, als er den jungen Vadim Repin ausbildete. Später wurde er an die Musikhochschulen in Lübeck, Köln, London und Madrid berufen, und die Liste seiner Schüler liest sich wie ein Who’s who der Geigenwelt: Daniel Hope, Maxim Vengerov oder David Garrett, aber auch Mitglieder der Berliner Philharmoniker finden sich darauf. Noch heute, im Alter von 70 Jahren, denkt Zakhar Bron nicht ans Aufhören: Nach seiner Pensionierung hat er in Interlaken in der Schweiz eine Akademie ins Leben gerufen. Hier schart er regelmäßig begabte Nachwuchsmusiker um sich. Die Sendung wirft einen Blick in die Talentschmiede des Zakhar Bron - und auf Wunderkinder sowie solche, die es sein wollen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin Linkspartei, zu: Ausschuss berät BAMF-Affäre

Am Mikrofon: Philipp May

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die schottische Künstlerin Cara Tolmie bei einer Performance auf dem Work Hard! Play Hard-Festival in Minsk 2018 (Deutschlandradio / Judith Geffert)
Mikrokosmos040 Work Hard! Play Hard!
Mikrokosmos 17.08.2018 | 19:15 Uhr

Wo fängt Arbeit an, wo hört Freizeit auf? Fernab von etablierten Institutionen haben sich junge Künstler*innen mit dieser Frage auseinandergesetzt. Entstanden sind Performances und Diskussionen im halböffentlichen Raum. "Work Hard! Play Hard!", so nennt sich das Treffen im weißrussischen Minsk.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk