Montag, 20.09.2021
 
Seit 16:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 30.09.2021
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion  

(Wdh.)

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrerin Heidrun Dörken, Frankfurt am Main
Evangelische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 100 Jahren: Die britische Filmschauspielerin Deborah Kerr geboren

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:08 Uhr

Marktplatzaufnehmen

Über adoptierte Waisen und seltene Arten: Haustiere als Wohngenossen
Am Mikrofon: Armin Himmelrath
Hörertel.: 00800 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Um bis zu einem Drittel ist die Nachfrage nach Tieren - unter anderem bei deutschen Tierheimen - während der Corona-Krise gestiegen. Besonders begehrt: Hunde und Katzen. So verzeichnete das Statistische Bundesamt in den ersten drei Quartalen 2020 eine neue Rekordeinnahme bei der Hundesteuer: 331 Millionen Euro zahlten Frauchen und Herrchen an die Kommunen. Aber auch seltene Tiere sind aus Hausgenossen beliebt - egal, ob es sich um Reptilien, Vögel oder Fische handelt. Dabei gelten für etliche Arten strenge Bestimmungen, bei manchen ist die Haltung in privaten Haushalten aus Natur- und Artenschutzgründen sogar komplett verboten.
Was muss ich beachten, wenn ich ein Tier aus dem regionalen Tierheim holen möchte? Was gilt, wenn ich Tiere importieren und beispielsweise aus dem Urlaub mitbringen will? Welche Arten muss ich anmelden, für welche brauche ich eine besondere Erlaubnis? Wie lässt sich erkennen, ob etwa ein Fisch zu einer seltenen und geschützten Art zählt? Und wie kann man sicherstellen, dass die Zucht verantwortungsvoll und nach Grundsätzen des Tierwohls stattgefunden hat? Antworten geben Armin Himmelrath und seine Gäste.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Dlf - Zeitzeugen im Gesprächaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Kopfhörer
Gast: Posaunistin Shannon Barnett
Am Mikrofon: Florian Ross und Odilo Clausnitzer

Muss Jazz immer anstrengend sein? Ist Keith Jarrett überschätzt? Wie bitte - Du magst auch Phil Collins? In „Kopfhörer“ treffen Florian Ross und Odilo Clausnitzer auf wechselnde Gäste und hören, untersuchen und streiten über Musik. Diesmal dabei: Posaunistin Shannon Barnett. Die Australierin kam aus Melbourne über den Umweg New York nach Köln und trat dort 2014 in die WDR Big Band ein. 2018 kündigte sie wieder, wurde freischaffende Musikerin und übernahm eine Professur für Jazzposaune an der Kölner Musikhochschule. Auf ihrem Instrument hat Barnett eine enorme Ausdrucksvielfalt entwickelt: von wild und überschwänglich bis zart und fein differenziert. In mehreren Projekten wie ihrem Quartett Wolves And Mirrors singt sie außerdem. Jazz und darüber hinaus: In „Kopfhörer“ ist der Gast für die Musikauswahl zuständig. Den Gastgebern ist zunächst nicht bekannt, um welche Titel es sich handelt, aufgelöst wird erst nach begonnener Diskussion. Florian Ross zählt als Pianist, Komponist und Arrangeur zu den renommiertesten Jazzmusikern Deutschlands und veröffentlichte 19 CDs unter eigenem Namen. Er mag es nicht, wie Brad Mehldau Standards spielt, und hört gerne Toto. Odilo Clausnitzer ist Jazzredakteur des Dlf, liebt Brad Mehldau und hört Toto nur im Supermarkt.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Die Klavierkonzerte von Dmitri Schostakowitsch (1906 - 1975)
Exemplarische Einspielungen von 1959 und 1962

Am Mikrofon: Philipp Quiring

Um 1960 entstanden gleich zwei bedeutende Einspielungen der beiden Klavierkonzerte von Dmitri Schostakowitsch. So begeisterte sich Leonard Bernstein für das 2. Klavierkonzert F-Dur, das er immer wieder vom Klavier aus dirigierte und mit dem New York Philharmonic Orchestra aufnahm. Als Solisten für das 1. Klavierkonzert in c-Moll wiederum wählte Bernstein André Previn als weitere schillernde Figur unter den Pianisten aus. Während Schostakowitsch das 1. Konzert vor allem für sich selbst und sein zwischenzeitliches Comeback als Solist schrieb, entstand sein 2. Konzert für die Abschlussprüfung seines Sohnes Maxim am Moskauer Konservatorium. Wenige Jahre danach, 1962, unterstützte der Vater seinen Sohn dann bei einer Aufnahme des a-Moll Concertino für zwei Klaviere.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk