Die Nachrichten
Die Nachrichten

ProtestantenEKD-Synode warnt vor rechter Hetze

Holzkreuz in einer Kirche (AFP/Olivier Morrin)
Holzkreuz in einer Kirche (AFP/Olivier Morrin)

Die evangelische Kirche warnt vor Rechtspopulismus.

In einer Erklärung zur Lage in Europa, die die EKD-Synode in Magdeburg beschlossen hat, heißt es, man beziehe klar Position gegen populistische Angstmache und rechte Hetze. Man wolle mit verängstigten Menschen sprechen und den Rechten nicht die Köpfe und Herzen derer überlassen, die aus Verunsicherung nach einfachen Antworten suchten. Die Synode sprach sich dafür aus, ein gemeinsames europäisches Asylsystem zu schaffen. Dazu gehörten sichere und legale Wege für Schutzsuchende. Europa könne seine Verantwortung nicht dauerhaft an Drittländer delegieren, ohne selbst unglaubwürdig zu werden, konstatiert die EKD-Synode.