Die Nachrichten
Die Nachrichten

Proteste am BERAbschiebeflug in Kabul gelandet

Brandenburg, Schönefeld: "Keine Abschiebungen nach Afghanistan" steht auf einem Plakat einer Demonstrantion am ehemaligen Flughafen Schönefeld. (dpa / Paul Zinken )
Proteste gegen Abschiebung (dpa / Paul Zinken )

In Afghanistan ist erneut ein Flugzeug aus Deutschland mit 20 abgeschobenen Männern an Bord eingetroffen.

Die Maschine landete am Morgen in der Hauptstadt Kabul, wie Beamte am Flughafen der Deutschen Presse-Agentur sagten. Es war die 38. Sammelabschiebung seit dem ersten im Dezember 2016. Gestern Abend hatten rund 350 Menschen am Hauptstadtflughafen BER gegen die Rückführung der Asylsuchenden protestiert.

Diese Nachricht wurde am 08.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.