Samstag, 23.10.2021
 
StartseiteSport am WochenendePuzzlearbeit aus Mosaiksteinchen09.10.2011

Puzzlearbeit aus Mosaiksteinchen

Berliner Historiker über Doping-Forschungsstudie

Giselher Spitzer ist Berliner Historiker an der Humboldt-Universität und arbeitet im Auftrag des Bundesinstituts für Sportwissenschaft BISP an der Studie `Doping in Deutschland von 1950 bis heute.

Giselher Spitzer im Gespräch mit Astrid Rawohl

Das Hauptgebäude der Berliner Humboldt-Universität (picture alliance / dpa / Britta Pedersen)
Das Hauptgebäude der Berliner Humboldt-Universität (picture alliance / dpa / Britta Pedersen)

Die Studie soll auch belegen, dass drei namentlich nicht genannte deutsche Spieler während der WM 1966 positiv auf das Aufputschmittel Ephedrin getestet worden sein sollen. Die Quellenlage ist eindeutig sagt Giselher Spitzer, jetzt müssen die Ergebnisse schnell und vollständig auf den Tisch.


Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 9. März 2012 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk