Zum Inhalt
Zur Deutschlandfunk-Startseite
 
nach oben
DIGITALE MASTERPIECES

Digitales Masterpiece - Das Adventsrätsel bei Computer und Kommunikation - RÄTSEL 4 - NIXIE-RÖHRE

Wer dieses Leuchten einmal gesehen hat, der wird es nie wieder vergessen! Viele Retro-Elektronik-Fans statten deshalb gerne Ihre Selbstbau-Geräte mit Nixie-Röhren als Anzeige-Einheit aus. Urspünglich kamen Nixie-Röhren in den ersten Versionen von elektronischen Tischrechnern, in frühen Meßgeräten mit digitaler Anzeige oder in damals ganz modernen Uhren zum Einsatz. 1957 wurden Sie auf den Markt gebracht.

Geräte mit Nixie-Röhren im Medienarchiv von Wolfgang Ernst.

Foto: Deutschlandradio, Maximilian SchönherrFür jede Ziffer von 0-9 war in der Röhre ein entsprechend gestanztes Blech oder ein gebogener Draht vorhanden. Jedes Blech bzw. jeder Draht bildete als Kathode zusammen mit einer gemeinsamen Anode eine Glimmlampe, die in der Form der anzuzeigenden Ziffer leuchtete. Der Name Nixie steht für die Abkürzung von Numerical Indicator eXpermental No. 1. Je nach Hersteller wurden die Anzeigeröhren auch unter dem Markennamen Digitron verkauft.

In den siebziger Jahren wurden dann die Nixie-Röhren zunehmend von Vakuum-Fluoreszenzanzeigen abgelöst, die wesentlich komplexere Anzeigesysteme bei geringerem Plaztvervbauch und bei gänzlich anderer Formgebung ermöglichten. Eine weitere Generation später zogen dann Leuchtdioden als Anzeige-Systeme in die elektronischen Geräte ein. Da Sie auf Halbleiterbasis ohne Vakuum und ohne Edelgas arbeiten, sind sie vor allem in der Verarbeitung sehr einfach. Weit verbreitet waren (und sind teilweise noch immer) komplette "Sieben-Segment-LED-Module", die in einem Block sieben strichförmige LEDs (plus eine punktförmige für den Dezimalpunkt) vereinten, mit denen man jede beliebige Ziffer darstellen konnte. Die darauf folgende Generation stellen die LC-Displays dar, die mit Hilfe von Flüssigkristallen als Lichtventile beliebige Zeichen bzw. Punkte darstellen können und für extrem komplexe Display geeignet sind.

 

Das Rätsel zur Nixie-Röhre stellte im Radio übrigens Wolfgang Ernst, Medienwissenschaftler an der Berliner humboldt-Universität vor. Auch seine

Auflösung des Rätsels als MP3-Audio

ist sehr hörenswert!

Vielen Dank fürs Mitspielen beim digitalen ›Masterpiece‹!



Frage 20 : Wenn die Kathode durch "Cathode Poisoning" vergiftet ist
  1. fängt die Röhre an zu brummen
  2. leuchtet sie an unerwünschten Stellen
    right

Frage 19 : Unser Ding hat eine Kathode und eine Anode. Vergiftet wird
  1. die Anode
  2. die Kathode
    right

Frage 18 : Die Funktionsweise des gesuchten Dings lässt sich gut in einer GIF-Animation veranschaulichen, also
  1. in einer Bildfolge
    right
  2. in einem GIF-Quantenreaktor

Frage 17 : Unser Masterpiece enthält ein X im Namen. Kommt es von
  1. Dünnfilmtransistor
  2. experimentell?
    right

Frage 16 : Unser Masterpiece kam im selben Jahr auf den Markt, als
  1. die Chinesen zum zweiten Mal auf dem Mond landeten
  2. Sputnik 1 die Erde umkreiste
    right

Frage 15 : Wenn Metall glüht,
  1. explodiert es, abhängig von der Größe
  2. glüht es orange und gelb
    right

Frage 14 : Beim Nachfolger wurden die 10 gebogenen Metalle ersetzt durch
  1. 5 Kupferbrücken
  2. 7 Segmente
    right

Frage 13 : Um die Ziffern 0 bis 9 darzustellen, benötigt unser Masterpiece
  1. eine Umdrehung
  2. 10 entsprechend gebogene Metalle
    right

Frage 12 : Unser Objekt zeigt etwas. Es wurde abgelöst durch
  1. Transistoren
  2. Dioden
    right

Frage 11 : Ein Glasbläser
  1. reicht nicht, um eine Gasentladungsröhre zu bauen
    right
  2. reicht vollständig, um eine Gasentladungsröhre zu bauen

Frage 10 : Unser Masterpiece hat eine gewisse Verwandtschaft
  1. zur künstlichen Nase
  2. zum magischen Augen
    right

Frage 9 : Was soll denn das, der Name hört sich doch eher an wie
  1. ein Geist aus feuchten Gefilden
    right
  2. ein bissiger Hund im Zwinger

Frage 8 : Der Name unseres Masterpieces klingt wie ein putziges Spielzeug.
  1. Also klingt er eher wie Trixi und Foxi
    right
  2. oder wie Trampel und Fernschieber?

Frage 7 : Eine Glimmlampe arbeitet
  1. mit Gas
    right
  2. ohne Gas

Frage 6 : Wenn man eine angeschaltete Elektronenröhre in die Hand nimmt,
  1. wird es mollig warm
  2. verbrennt man sich bei den meisten die Finger
    right

Frage 5 : Zwischen Glimmen und Glühen gibt es einen Unterschied:
  1. Wenn etwas glüht, hat es ausgeglimmt
  2. Wenn etwas glimmt, hat es ausgeglüht
    right

Frage 4 : Es geht aber doch gar nicht um die Uhr selbst, sondern
  1. um das Glockenspiel.
  2. die Anzeige
    right

Frage 3 : Was, warum denn das nicht?
  1. weil die Stromversorgung ungeklärt wäre
    right
  2. das modisch absolut nicht geht!

Frage 2 : Könnte es sich auch um eine Armbanduhr handeln?
  1. Klar, wieso nicht?
  2. never ever!
    right

Frage 1 : Wenn man unser Masterpiece in eine Uhr einbaut
  1. denkt jeder: "voll retro!"
    right
  2. geht die Uhr kaputt

 
 
szmtag
 

LINKS ZUR SENDUNG

PODCAST

Radio zum Mitnehmen

Podcast

AUDIO ON DEMAND

PLAYER / RECORDER

dradio-Recorder