Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Rallye Dakar2020 in Saudi-Arabien

Nasser Al Attiyah bei der Rallye Dakar (imago sportfotodienst)
Der Katarer Nasser Al-Attiyah gewann die diesjährige Rallye Dakar in Peru (imago sportfotodienst)

Zehn Jahre lang wurde die Rallye Dakar in Südamerika ausgetragen, im nächsten Jahr wird sie nun in Saudi-Arabien ausgetragen.

Dies teilten die Organisatoren mit und kündigten für den 25. April die Bekanntgabe weiterer Einzelheiten mit. Direktor David Castera betonte, Teil des Konzept des Offroad-Rennens sei immer die Entdeckung und die Reise ins Unbekannte gewesen. Wenn man nun nach Saudi-Arabien gehe, sei es gerade dieser Aspekt, der ihn dabei fasziniere.

Saudi-Arabien steht allerdings wegen Menschenrechtsverletzungen international in der Kritik.

Die traditionsreiche Rallye Dakar wurde ursprünglich in Afrika ausgetragen. Seit 2009 fand sie - auch aus Sicherheitsgründen - in Südamerika statt. In diesem Jahr wurde die Dakar erstmals in nur einem Land ausgetragen und zwar in Peru. Der Katarer Nasser Al-Attiyah holte dort im Januar seinen dritten Sieg.