Die Nachrichten
Die Nachrichten

RamsteinEinige Asylanträge von ausgeflogenen Afghanen

Flüchtlinge aus Afghanistan warten am amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Ramstein. (picture alliance / Planet Pix via ZUMA Press Wire)
Aus Kabul in Sicherheit gebrachte afghanische Flüchtlinge in der US Air Base Ramstein in Rheinland-Pfalz (picture alliance / Planet Pix via ZUMA Press Wire)

Ein Teil der vom US-Militär ausgeflogenen Afghanen wollen als Flüchtlinge in Deutschland bleiben.

Wie ein Sprecher des Bundesinnenministeriums mitteilte, haben von den Tausenden Menschen, die zuvor auf dem US-Militärstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz untergebracht waren, bislang rund 90 Menschen einen Asylantrag gestellt. Bis Montagvormittag seien insgesamt mehr als 34.000 Personen aus Afghanistan in Ramstein angekommen. Von diesen seien bis zu diesem Zeitpunkt knapp 21.000 in die USA ausgeflogen worden.

Diese Nachricht wurde am 07.09.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.