Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Rassismus-Debatte"Person-of-Colour"-Figuren bei den "Simpsons" werden nicht mehr von weißen Sprechern vertont

Apu und sein Neffe Jay aus der Serie "Die Simpsons". (imago)
Apu und sein Neffe Jay. (imago)

In der US-Fernsehserie "Die Simpsons" sollen "People-of-Colour"-Figuren nicht mehr von weißen Synchronsprechern dargestellt werden.

Das hat die Produktionsfirma Fox Studios mitgeteilt. Die Entscheidung inmitten der landesweiten Anti-Rassismus-Proteste betrifft den indisch-stämmigen Ladenbesitzer Apu und Dr. Hibbert. Ihren Sprechern wird seit längerem vorgeworfen, die Figuren klischeehaft darzustellen.

Landesweite Anti-Rassismus-Proteste haben auch die Debatte über strukturellen Rassismus und Diskriminierung in den USA befeuert. Die Proteste wurden vom brutalen Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis Ende Mai ausgelöst.