Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

RassismusvorwürfeEllen DeGeneres entschuldigt sich bei ihren Mitarbeitern

US-Comedystar und Talkmasterin Ellen DeGeneres bei den 41. People's Choice Awards in Los Angeles, USA, am 07. Januar 2015. (picture alliance/dpa - Paul Buck)
Talkmasterin Ellen DeGeneres hat sich bei ihren Mitarbeitern entschuldigt. (Archivbild) (picture alliance/dpa - Paul Buck)

US-Moderatorin Ellen DeGeneres hat ihr gesamtes Produktionsteam um Entschuldigung gebeten.

Die 62-Jährige reagierte damit auf Vorwürfe, dass es hinter den Kulissen unfair zugehe, wie mehrere US-Medien berichteten. Mitarbeiter sollen von Einschüchterung und Rassismus gesprochen haben. De Generes schrieb in einer Mail, es tue ihr leid, dass sich Menschen an ihrem Set respektlos behandelt fühlten. Alle müssten nun mehr darauf achten, wie sich Worte und Taten auf andere auswirkten.

Der Produzent Warner Bros. Television schrieb in einer Erklärung, dass die Anschuldigungen intern untersucht worden seien. Daraufhin habe es mehrere personelle Veränderungen gegeben. Einzelheiten wurden nicht genannt.

Ellen DeGeneres' Talkshow wird seit 2003 vom US-Sender NBC ausgestrahlt und erzielt gute Einschaltquoten.