Donnerstag, 03.12.2020
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteMarktplatzRaus aus Facebook, Google+ & Co.14.02.2013

Raus aus Facebook, Google+ & Co.

Was leisten alternative soziale Netzwerke?

Vor einem Jahr führte Google neue Datenschutzbestimmungen ein, die viel kritisiert wurden. Denn sie machen nicht nur den Nutzern das Leben leichter, sondern auch Google das Datensammeln. Auch Facebook und Twitter reiben sich immer wieder an europäischen Datenschutzvorschriften.

Am Mikrofon: Armin Himmelrath

Nahaufnahme vom Logo des sozialen Netzwerks Facebook. (picture alliance / dpa)
Nahaufnahme vom Logo des sozialen Netzwerks Facebook. (picture alliance / dpa)

Wie lassen sich soziale Netzwerke nutzen, ohne die Kontrolle über die eigenen Daten beim Login aufzugeben? Wie ist die Rechtslage, und wie können Nutzer vorgehen, wenn sie Rechtsverstöße nicht hinnehmen wollen? Und was taugen Alternativen wie Diaspora, App.net oder identi.ca? Antworten von Armin Himmelrath und Experten.

Studiogäste heute waren:


Diese Links wurden in der Sendung erwähnt:

Beratung und Hilfe für Eltern, die sich zum Thema "Kinder und Jugendliche im Internet" informieren wollen:

www.klicksafe.de
www.schauhin.de

Jo Bager ist Redakteur beim Computermagazin c’t (www.ct.de) und hat mehrere Artikel zum Thema Soziale Netzwerke verfasst, u.a. den Überblickstext auf SPON.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk