Die Nachrichten
Die Nachrichten

RechercheRussland schickt Spezialisten für Desinformation nach Berlin

Die russische Botschaft in Berlin (dpa-Bildfunk / Paul Zinken)
Die russische Botschaft in Berlin (dpa-Bildfunk / Paul Zinken)

In der russischen Botschaft in Berlin soll laut Zeitungsrecherchen ein Posten gezielt mit einem Spezialisten für Desinformation besetzt worden sein.

Dabei handele es sich um einen Geheimdienstmitarbeiter für die Durchsetzung Moskauer Auslandsinteressen, schreibt die "Welt am Sonntag". Die Besetzung sei in diesem Jahr rechtzeitig zur Bundestagswahl erfolgt. Dem Bericht zufolge wies die russische Botschaft diese Darstellung auf Anfrage als "Pseudo-Informationen" sowie als ein "wildes Gemisch aus Spekulationen und Fantasien" zurück. Vielmehr sei der Mann "regelgerecht akkreditiert" worden.

Erst kürzlich hatte die Bundesregierung Russland für Cyberangriffe auf deutsche Abgeordnete verantwortlich gemacht und vor möglichen Einflussoperationen gewarnt. Der Zeitung zufolge wurden allein im August innerhalb weniger Tage mehrere hundert Online-Attacken auf Politiker registriert.

Diese Nachricht wurde am 26.09.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.