Die Nachrichten
Die Nachrichten

Reemtsma-EntführerDrach als Serien-Räuber in den Niederlanden verhaftet

Hamburg: Thomas Drach, Drahtzieher der Reemtsma-Entführung, sitzt im Landgericht auf der Anklagebank. (Michael Probst/AP Pool/dpa)
Der Reemtsma-Entführer (Archivbild) ist nach Geldtransport-Überfällen verhaftet worden. (Michael Probst/AP Pool/dpa)

Der Reemtsma-Entführer Drach ist als Serien-Räuber in den Niederlanden verhaftet worden.

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichtet, wird Drach vorgeworfen, an drei Raubüberfällen auf Geldtransporter in Köln und Frankfurt am Main beteiligt gewesen zu sein. Der 60-Jährige soll morgen in Amsterdam dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Kölner Staatsanwaltschaft hat einen Antrag auf Auslieferung gestellt.

Drach hatte 1996 gemeinsam mit Komplizen den Hamburger Soziologen und Erben des Tabak-Konzerns, Jan Philipp Reemtsma, entführt und nach 33 Tagen wieder freigelassen. Gegen 15 Millionen D-Mark und 12,5 Millionen Schweizer Franken Lösegeld kam Reemtsma schließlich frei. Zwei Jahre später wurde Drach in Argentinien gefasst und Ende 2000 in Hamburg zu vierzehneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Zum Verbleib des Lösegelds hatte Drach stets geschwiegen.

Diese Nachricht wurde am 23.02.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.