Samstag, 16.02.2019
 
StartseiteKontroversSichert die Koalition die Rente?28.11.2016

Reform in TrippelschrittenSichert die Koalition die Rente?

In einem Punkt sind sich wohl alle einig: Untätigkeit kann sich die Bundesregierung nicht leisten, wenn es um die Zukunft der Rente geht. Immer mehr Alte, immer weniger Junge, die Renten sinken scheinbar unaufhaltsam. Viel wird inzwischen über drohende Altersarmut als drohendes Massenphänomen diskutiert.

Moderation: Jasper Barenberg

Sie sehen vier Senioren von hinten in einem Park, es ist Herbst. (picture-alliance / Patrick Seeger)
Vier Senioren gehen auf der Bodenseeinsel Mainau spazieren. (picture-alliance / Patrick Seeger)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Pocket
  • Drucken
  • Podcast

Die Deutschen blicken alles andere als gelassen in die Zukunft: In einer Umfrage macht das Thema 75 Prozent der Befragten Sorgen. Arbeitsministerin Andrea Nahles hat jetzt ein umfangreiches Konzept zur Alterssicherung vorgelegt – einiges davon im Konsens von SPD und Union. Andere Punkte bleiben strittig und werden wohl im aufziehenden Bundestagswahlkampf eine Rolle spielen.

Gesprächsgäste:

  • Matthias W. Birkwald, Rentenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag
  • Paul Ziemiak, Vorsitzender der Jungen Union Deutschlands
  • Volker Finthammer, Korrespondent im Hauptstadtstudio, Deutschlandradio

Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk