Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

RegenwaldBolsonaro erklärt deutsche Fördermittel für verzichtbar

Luftaufnahme zeigt Abholzung im brasilianischen Regenwald entlang einer Straße, Foto vom 15. September 2009 (picture alliance / AP Photo / Andre Penner)
Abholzung im brasilianischen Regenwald entlang einer Straße (picture alliance / AP Photo / Andre Penner)

Der brasilianische Präsident Bolsonaro hält deutsche Fördermittel für Waldschutzprojekte in seinem Land für verzichtbar.

Brasilien brauche das Geld nicht, sagte Bolsonaro in der Hauptstadt Brasilia. Er reagierte damit auf Äußerungen von Bundesumweltministerin Schulze. Die SPD-Politikerin hatte dem "Tagesspiegel" gesagt, die Projektzusammenarbeit könne erst dann wieder fortgeführt werden, wenn Klarheit darüber herrsche, ob eine konsequente Reduzierung der Abholzungen verfolgt werde. Die Politik der brasilianischen Regierung im Amazonas lasse aber Zweifel daran aufkommen. Laut Bericht geht es in einem ersten Schritt um einen Betrag von rund 35 Millionen Euro.

Brasiliens Präsident Bolsonaro will keine weiteren Schutzgebiete ausweisen, jedoch mehr Rodungen zulassen und die Amazonasregion wirtschaftlich stärker nutzen.