Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Reise von Minister MüllerErneut Defekt an Regierungsflieger

Der Airbus A340-300 «Konrad Adenauer». (dpa)
Die Regierungsmaschine (Archivbild). (dpa)

Auf der Afrika-Reise von Bundesentwicklungsminister Müller ist erneut das Regierungsflugzeug ausgefallen.

Der CSU-Politiker und seine Delegation mussten mit einem Linienflug von Sambia nach Deutschland zurückkehren. Müller sagte, die Kette von technischen Problemen müsse nun gründlich aufgearbeitet werden. Der Minister hatte seine Reise durch mehrere afrikanische Länder bereits am Montag in Malawi unterbrechen müssen. Ursache war vermutlich ein defektes Ventil an dem Flugzeug.

Erst im Dezember war Bundeskanzlerin Merkel wegen eines Totalausfalls des Funksystems der Regierungsmaschine erst mit großer Verspätung beim G20-Gipfel in Argentinien eingetroffen.

Der Bundestags-Wehrbeauftragte Bartels machte im Bayerischen Rundfunk die jahrelangen Einsparungen bei der Truppe für die Mängel an dem Flugzeug verantwortlich.