Die Nachrichten
Die Nachrichten

Rekord bei BildungsausgabenKnapp 124 Milliarden Euro laut Bundesstatistikern

Symbolfoto zur Statistik, aufgenommen an der Universität Jena. (dpa / picture alliance / Universität Jena)
Bildungsfinanzbericht: Das meiste Geld geben die Länder aus. (dpa / picture alliance / Universität Jena)

Bund, Länder und Gemeinden haben in diesem Jahr so viel Geld für Bildung veranschlagt wie nie zuvor.

Fast 124 Milliarden Euro seien in den Haushalten für Kitas, Schulen, Hochschulen und Weiterbildung vorgesehen gewesen, heißt es im Bildungsfinanzbericht des Statistischen Bundesamts
in Wiesbaden. Das seien 2,9 Milliarden mehr als im Jahr zuvor gewesen. In diesen Etats waren demnach auch Aufwendungen für Bafög, Jugendarbeit, Schülerbeförderung und Volkshochschulen enthalten.

Den größten Anteil der Ausgaben trugen die Bundesländer. Endgültige Zahlen werden erst zu einem deutlich späteren Zeitpunkt vorliegen.