Dienstag, 12.11.2019
 
Seit 19:15 Uhr Das Feature
StartseiteCorsoRekordverdächtige Graffitis25.07.2012

Rekordverdächtige Graffitis

Corsogespräch mit René Turrek

Er hat schon mehrere Weltrekorde aufgestellt und nimmt gerade einen neuen in Angriff: Der Graffitikünstler René Turrek will in Köln eine 650 Quadratmeter große Fläche innerhalb von zwei Wochen besprühen - ganz allein. Wie er sich darauf vorbereitet hat, erzählt er in Corso.

René Turrek hat schon mehrere Sprayer-Weltrekorde aufgestellt. (picture alliance / dpa / Tobias Felber)
René Turrek hat schon mehrere Sprayer-Weltrekorde aufgestellt. (picture alliance / dpa / Tobias Felber)

René Turrek hat als illegaler Graffitisprayer angefangen, auch zwei Jahre Bewährungsstrafe konnten ihn nicht von den verbotenen Sprühaktionen abhalten. Inzwischen gestaltet er im Auftrag großer Unternehmen Wände und Fassaden, porträtiert Prominente auf seiner "Wall of Fame" - und von all dem lebt er. Auch im Ausland, am Ocean Drive in Miami hat er sich verewigt.


Den vollständigen Beitrag können Sie für mindestens fünf Monate nach der Sendung in unserem Audio-on-Demand-Angebot nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk