Donnerstag, 29.07.2021
 
Seit 10:08 Uhr Marktplatz
StartseiteAtelier neuer MusikExpatriats21.07.2018

REVISITED Forum neuer Musik 2007Expatriats

Zwischen zwei Welten zu pendeln, ist ein typisches Lebensgefühl im Zeitalter der Globalität. Das international besetzte Ensemble Insomnio aus Utrecht kennt sich darin bestens aus. Im Konzert "Expatriats" konzentrierte es sich auf Komponisten im Spagat zwischen West- und Südosteuropa.

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

(Team Sendesaal)
Das Utrechter Ensemble Insomnio probt im Deutschlandfunk (Team Sendesaal)

Unter dem Motto "Focus Balkan" hatte sich das Forum neuer Musik 2007 auf Spurensuche nach zeitgenössischem Komponieren in und aus Serbien, Bulgarien, Rumänien, der Türkei und Griechenland begeben. Vor knapp zwölf Jahren wusste man in Deutschland davon noch wenig. Das Ensemble Insomnio aus Utrecht betrat mit seinem Konzertprogramm folglich Neuland. Die Mehrzahl der Komponisten des Abends war in ihrem künstlerischen Schaffen seinerzeit in zwei Ländern zu Haus.

Roderik de Man
Chromophores (Ausschnitt)

Sadik Uğras Durmus
Sur

Carmen Maria Cârneci
-embER ("Die Stille, ich") (Ausschnitt)

Thomas Simaku
Insomnio

Ensemble Insomnio
Leitung: Ulrich Pöhl

Konzert vom 24. März 2007 aus dem Dlf Kammermusiksaal

Diese Sendung finden Sie nach Ausstrahlung 30 Tage lang in unserer Mediathek.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk