Freitag, 06.12.2019
 
Seit 10:10 Uhr Lebenszeit

Rheingau Musik Festival 2016Lo Sposalizio

In der frühen Neuzeit war Venedig eine der größten, reichsten und mächtigsten Städte der Welt. Zur Demonstration ihrer Größe veranstaltete die unabhängige Republik große Spektakel, darunter am Himmelfahrtstag den "Sposalizio", die schon seit dem 11. Jahrhundert gefeierte symbolische Hochzeit der Stadt mit der Adria.

Am Mikrofon: Christiane Lehnigk

Blick auf den Canale Grande in Venedig (picture alliance / dpa /Jonathan Hayward  )
Historische Mittelmeermetropole: Venedig (picture alliance / dpa /Jonathan Hayward )

Das Fest bestand aus einer Schiffsprozession zur Mitte der Lagune, wo der Doge einen goldenen Ring ins Meer warf, und einem anschließenden großen Gottesdienst in der Kirche San Nicolò. Die dokumentierte Pracht des Ereignisses am Ende des 16. Jahrhunderts hat den Musiker Robert King dazu animiert, ein Programm mit Werken zu gestalten, wie sie damals zu diesem Anlass erklungen sein könnten. Zusammen mit seinen renommierten Ensembles, dem Chor und dem mit vielen Blechbläsern angereisten Instrumentalensemble King’s Consort, präsentierte er die klangprächtige Rekonstruktion beim vorjährigen Rheingau Musik Festival.

Lo Sposalizio - Die symbolische Hochzeit von Venedig und der Adria

Andrea Gabrieli, Giovanni Gabrieli, Claudio Monteverdi u.a.
Fanfaren, Canzonen, Madrigale und Ausschnitte aus Mess-Kompositionen

The Choir of King's Consort
The King's Consort
Leitung: Robert King

Aufnahme vom 26. August 2016 aus der Basilika Kloster Eberbach, Eltville

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk