Die Nachrichten
Die Nachrichten

RKI zu Corona1.244 Todesfälle - neuer Höchststand

Das Foto zeigt das Robert Koch-Institut, RKI, in Berlin. (imago / Reiner Zensen)
Das Foto zeigt das Robert Koch-Institut, RKI, in Berlin. (imago / Reiner Zensen)

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut binnen 24 Stunden 1.244 Todesfälle gemeldet, die mit einer Corona-Infektion in Verbindung gebracht werden.

Das ist der bislang höchste Wert seit Beginn der Pandemie. Die Gesamtzahl der an oder mit dem Virus gestorbenen Menschen beträgt nun 43.881. Die Zahl der Neuinfektionen liegt bei 25.164. Damit stieg die Gesamtzahl der nachgewiesenen Ansteckungsfälle seit Beginn der Pandemie auf fast zwei Millionen.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut den RKI-Angaben derzeit bei 151,2. Bei dem Wert handelt es sich um die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in diesem Zeitraum. Angestrebt wird ein Wert von unter 50.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.