Die Nachrichten
Die Nachrichten

Robert Koch-InstitutKnapp 760.000 Menschen bereits geimpft

Eine Krankenschwester zieht den Covid-19 Pfizer-Biontech Impfstoff in eine Spritze auf. (picture alliance / dpa-Zentralbild / Bodo Schackow)
Coronavirus-Impfbeginn in Thüringen (picture alliance / dpa-Zentralbild / Bodo Schackow)

Zweieinhalb Wochen nach dem Beginn sind in Deutschland bislang knapp 760.000 Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden.

Die Zahl ergibt sich aus den bisherigen Meldungen der Bundesländer, die das Robert Koch-Institut veröffentlichte. Der Zuwachs gegenüber dem Vortag betrug damit mehr als 70.000. Derzeit werden Menschen in Gesundheits- und Pflegeberufen sowie Bewohner von Pflegeheimen geimpft.

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus lag zuletzt bei 19.600 binnen 24 Stunden. Zudem wurden 1.060 weitere Todesopfer gezählt. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut den RKI-Angaben derzeit bei 155. Bei dem Wert handelt es sich um die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in einer Woche. Angestrebt wird ein Wert von unter 50. Die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind groß: Die höchste Inzidenz hat Thüringen mit 324, den niedrigsten Wert hatte Bremen mit 84.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 14.01.)
+ Hohe Corona-Infektionszahlen: Ist die Orientierung am Inzidenzwert 50 richtig? (Stand 05.01.)
+ Neue Regeln: So setzen die Länder die Beschlüsse um (Stand 11.01.)

Test und Schutz

+ Schutz: Die Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer später? (Stand: 26.12.)
+ Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand: 9.1.)
+ Biontech und Pfizer: Was über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt ist (Stand: 21.12.)
+ Schutz: So steht es um die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus (Stand: 06.01.)
+ Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 13.01.)
+ Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 06.01.)
+ Wie ist die Lage in den Krankenhäusern? (Stand: 13.01.)
+ Wirtschaft: Wie die Arbeitswelt mit den Infektionszahlen umgeht (Stand: 11.01.)

Ansteckung und Übertragung

+ Virus-Varianten: Wie gefährlich sind die neuen Mutationen des Coronavirus? (Stand: 02.01.)
+ Gegner von Infektionsschutz-Maßnahmen: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben (Stand: 17.12.)
+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 09.01.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 24.12.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.