Samstag, 25. Juni 2022

Ukraine-Krieg
Russische Truppen stoßen zum Stadtrand von Lyssytschansk vor

Im Osten der Ukraine rücken die russischen Truppen weiter vor.

24.06.2022

Ukraine, Lyssytschansk: Rettungskräfte und Anwohner bergen nach einem russischen Luftangriff eine Leiche aus den Trümmern eines Gebäudes.
Kämpfe um die ukrainische Großstadt Lyssytschansk nordwestlich von Luhansk. (dpa/Efrem Lukatsky)
Wie der ukrainische Generalstab in Kiew mitteilte, stießen russische Einheiten zeitweise bis an den Stadtrand der Großstadt Lyssytschansk vor. Man habe sie aber wieder zurückdrängen können, hieß es. Lyssytschansk ist die letzte größere Stadt im Gebiet Luhansk, die bislang noch komplett unter ukrainischer Kontrolle ist. Die Zwillingsstadt Sjewjerodonezk auf der anderen Seite des Flusses Siwerskyj Donez ist dagegen größtenteils von russischen Truppen erobert. Der örtliche Regionalgouverneur teilte heute früh mit, die verbliebenen ukrainischen Truppen seien gezwungen, sich von dort zurückziehen.

Weiterführende Informationen

In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine finden Sie einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen, den wir laufend aktualisieren.
Diese Nachricht wurde am 24.06.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.