Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

RusslandGericht ordnet neue Prüfung im Fall Serebrennikow an

Theater- und Filmregisseur Kirill Serebrennikov nach einer Anhörung seines Falles in Moskau. (imago / Sergei Fadeichev)
Theater- und Filmregisseur Kirill Serebrennikov nach einer Anhörung seines Falles in Moskau. (imago / Sergei Fadeichev)

Ein Gericht in Moskau hat eine neue Expertenstudie zum Fall des Regisseurs Kirill Serebrennikow angeordnet, um die Vorwürfe der Veruntreuung zu prüfen.

Es gab damit einem Antrag der Verteidigung statt. Den Anwälten zufolge basieren die Vorwürfe gegen Serebrennikow auf nicht stichfesten Schlussfolgerungen aus einer Prüfung der Finanzen seines Theaters.

Vor einer Woche war Serebrennikow unter Auflagen aus dem Hausarrest entlassen worden, der anderthalb Jahre lang galt. Ihm und mehreren seiner Mitarbeiter wird vorgeworfen, staatliche Mittel für ein Theaterprojekt veruntreut zu haben. Der Regisseur weist das zurück.