Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

RusslandKritik an Sanktionspolitik der USA

Der russische Außenminister Sergej Lawrow - im März 2018 (imago)
Der russische Außenminister Sergej Lawrow kritisiert die amerikanische Sanktionspolitik. (imago)

Russlands Außenminister Lawrow hat den USA eine verfehlte Sanktionspolitik vorgeworfen.

In den meisten Fällen sei Washington nicht zu fairen Verhandlungen bereit, sagte Lawrow in einer Rede vor Diplomaten in Wladiwostok. Zuerst verhängten die USA Strafmaßnahmen, dann noch mehr Strafmaßnahmen und erst dann eröffneten sie Gespräche. Dieses Muster treffe aber nicht nur auf das Verhältnis zwischen den Vereinigten Staaten und Russland zu, das derzeit zutiefst vergiftet sei, erklärte Lawrow. Es zeige sich auch im Umgang Washingtons mit Nordkorea, der EU und China.