Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

SaarlandFußball-Schiedsrichter streiken am Wochenende wegen zunehmender Gewalt gegen Unparteiische

Der Schiedsrichter zeigt bei einem Fußballspiel in der Oberligaeine gelbe Karte (dpa)
Schiedsrichter im Saarland streiken an diesem Wochenende wegen tätlicher Angriffe auf sie. (dpa)

Fußball-Schiedsrichter im Saarland treten an diesem Wochenende wegen zuletzt mehrerer Gewaltübergriffe in einen Streik.

Die Spiele am Wochenende wurden abgesagt. Der Saarländische Fußballverband unterstützt jedoch die Aktion. Er rief die Vereine in einem offenen Brief zu einem Kulturwandel auf. Dieser Streik und die damit verbundenen Spielverlegungen sollten sensibilisieren. Schiedsrichter, Spieler, Fans, Trainer und Betreuer sollten darüber nachdenken, wie sie in Zukunft miteinander umgehen wollten. Zudem appelliert der Verband: "Nutzen wir gemeinsam das Streikwochenende als Zeichen gegen Gewalt und Diskriminierung auf unseren Sportplätzen." Die abgesagten Spiele sollen überwiegend in der kommenden Woche nachgeholt werden.