Die Nachrichten
Die Nachrichten

Sacharow-PreisTichanowskaja: "Belohnung für das belarussische Volk"

EU-Parlamentspräsident David Sassoli gibt den Sakharow-Preis 2020 in Brüssel bekannt.  (Francois Lenoir/POOL/AFP)
EU-Parmalentspräsident Sassoli gibt Sacharow-Preis bekannt. (Francois Lenoir/POOL/AFP)

Der Sacharow-Preis des Europaparlaments geht in diesem Jahr an die Opposition in Belarus.

Parlamentspräsident Sassoli sagte bei der Bekanntgabe in Brüssel, die Regierungsgegner in Belarus verkörperten den Kampf für Menschenrechte und Meinungsfreiheit. Die EU stehe bei diesem Kampf an ihrer Seite. Bundeskanzlerin Merkel begrüßte den Preis als "starkes Zeichen der Solidarität". Die belarussische Oppositionsführerin Tichanowskaja bezeichnete die Zuerkennung des Preises als "Belohnung für das belarussische Volk". Insgesamt gehören zehn Regierungsgegner zu den Preisträgern, darunter das Präsidium des Koordinierungsrates, der einen politischen Wechsel in Belarus herbeiführen will.

Der Sacharow-Preis wird jährlich an Menschen verliehen, die sich in besonderer Weise für die Menschenrechte eingesetzt haben. Er ist nach dem verstorbenen russischen Dissidenten und Physiker Andrej Sacharow benannt.

Diese Nachricht wurde am 22.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.