Die Nachrichten
Die Nachrichten

Sachsen-AnhaltAfD scheitert erneut bei Wahl des Landtags-Vizepräsidenten

AfD-Politiker Hagen Kohl (obere Reihe links) sitzt im Plenarsaal des Landtages von Sachsen-Anhalt. (Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa)
AfD-Politiker Hagen Kohl im Landtag von Sachsen-Anhalt (Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa)

Die AfD in Sachsen-Anhalt ist erneut daran gescheitert, eines ihrer Fraktionsmitglieder zum Vizepräsidenten des Magdeburger Landtags wählen zu lassen.

Der Abgeordnete Kohl fiel in zwei Wahlgängen durch. Daraufhin wollte die AfD-Fraktion ein drittes Mal abstimmen lassen. Die fünf anderen Fraktionen stimmten jedoch dafür, das Thema von der Tagesordnung zu nehmen. Wie der Mitteldeutsche Rundfunk berichtet, soll ein dritter Wahlgang Mitte November stattfinden. Kohl war bereits der dritte Bewerber der AfD um das Amt des Vizepräsidenten.

Linke, SPD und Grüne im Magdeburger Landtag hatten vor der Sitzung angekündigt, gegen Kohl zu stimmen. Die Abgeordneten der FDP wollten sich entweder enthalten oder ebenfalls gegen den AfD-Politiker votieren. In der CDU war die Abstimmung freigegeben worden.

Diese Nachricht wurde am 15.10.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.