Freitag, 17.08.2018
 
Seit 07:05 Uhr Presseschau
StartseiteQuerköpfeDer Schweizer Preisträger Christoph Simon13.06.2018

Salzburger Stier 2018Der Schweizer Preisträger Christoph Simon

Was ist Glück? Für Christoph Simon zum Beispiel einen Gugelhupf in einem Stück aus der Form zu bringen. Für solche ebenso unterhaltsamen wie feinsinnigen Alltagsbeobachtungen hat die Jury des Salzburger Stiers den Autor, Kabarettisten und Poetry Slammer jetzt mit dem so genannten "Radio-Oscar" ausgezeichnet.

Ein Mitschnitt vom 5. Mai 2018 aus dem Steintorvarieté Halle

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Kabarettist Christoph Simon steht auf der Bühne (Joachim Blobel)
Der Schweizer Preisträger des Salzburger Stiers 2018: Christoph Simon (Joachim Blobel)

Christoph Simon, 1972 in der Schweiz geboren, besuchte er in Bern die Swiss Jazz School, seither steckt die Welt in seinen Figuren und die Musik in seinen Sätzen. 2014 und 2015 wurde er gleich zweimal in Folge Schweizer Meister im Poetry Slam, danach entdeckte er die Bühne auch als erzählender Satiriker und Kabarettist. Simons Bühnentexte tauchen tief ein in den Alltag von Studenten-WGs, in beispielhafte Eheszenen und allzu menschliche Freundeskreise. Mittlerweile ein Markenzeichen geworden ist auch seine leise Zurückhaltung auf der Bühne. Seit 2018 tourt er mit seinem dritten Soloprogramm ,Der Richtige für fast alles’ durch die Schweiz und durch Deutschland.

Am 5. Mai präsentierte er beim Preisträgerabend des Salzburger Stiers seine ebenso tiefgründigen, wie humovollen und feinsinnigen Texte zum ersten Mal auf Hochdeutsch und begeisterte damit das gesamte Publikum. Ein Mitschnitt aus dem Steintorvarieté Halle.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk