Mittwoch, 28. September 2022

Reise nach Dschidda
Scholz trifft saudischen Kronprinzen bin Salman

Zum Auftakt einer zweitägigen Reise durch die Golfregion besucht Bundeskanzler Scholz heute Saudi-Arabien.

24.09.2022

    Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD)
    Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) (picture alliance / AA / Abdulhamid Hosbas)
    In der Hafenstadt Dschidda am Roten Meer wird er mit Kronprinz bin Salman zusammenkommen, der vom US-Geheimdienst für den Mord am Journalisten Khashoggi verantwortlich gemacht wird. Dieser war vor vier Jahren in Istanbul getötet worden. Die Tat hatte zu einer internationalen Isolierung des Kronprinzen geführt und die deutsch-saudischen Beziehungen in eine Krise gestürzt. Der Besuch des Kanzlers wird als Zeichen einer gewissen Normalisierung der bilateralen Beziehungen gewertet.
    Der saudi-arabische Kronprinz hat sich vor dem Treffen mit Scholz in Dschidda bereits mit dem US-Berater für Energiesicherheit, Hochstein, und dem Koordinator für die Nahostpolitik des Nationalen Sicherheitsrats des Weißen Hauses, McGurk, getroffen. Dabei seien vor allem die Zusammenarbeit in den Bereichen Energiesicherheit und Investitionen sowie die Entwicklungen in der Region besprochen worden.
    Über Handels- und Energiepolitik will auch Scholz mit dem Kronprinzen sprechen. Am Abend reist der Bundeskanzler weiter in die Vereinigten Arabische Emirate; anschließend wird er in Katar erwartet.
    Diese Nachricht wurde am 24.09.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.