Die Nachrichten
Die Nachrichten

SchuldenbremseHennig-Wellsow (Die Linke) für Abschied von der Schwarzen Null

Susanne Hennig-Wellsow sitzt am 4. September 2020 mit einer Hand am Kinn im Erfurter Parlament (dpa ZB / Martin Schutt)
Die Spitzenkandidatin für den Linken-Bundesvorsitz: Susanne Hennig-Wellsow (dpa ZB / Martin Schutt)

Die Kandidatin für den Bundesvorsitz der Partei "Die Linke", Hennig-Wellsow, fordert angesichts der hohen Kosten zur Bekämpfung der Coronakrise eine Abkehr von der Schuldenbremse.

Die Partei- und Fraktionsvorsitzende der Linken in Thüringen sagte den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland, der Abschied von der Schwarzen Null sei der richtige Weg. Man brauche eine progressive Ausgabenpolitik und kein antiquiertes Sparen im Stil des vorletzten Jahrhunderts, meinte Hennig-Wellsow.

Die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse war von der schwarz-roten Koalition zur Finanzierung der Lasten der Corona-Pandemie für 2020 und 2021 außer Kraft gesetzt worden. Union und SPD streben an, sie 2022 wieder anzuwenden.

Weiterführende Artikel zum Coronavirus

Wir haben ein Nachrichtenblog angelegt. Das bietet angesichts der zahlreichen Informationen einen Überblick über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen.

+ Aktuelle Entwicklungen: Zahlen zum Coronavirus in Deutschland (Stand: 14.01.)
+ Hohe Corona-Infektionszahlen: Ist die Orientierung am Inzidenzwert 50 richtig? (Stand 05.01.)
+ Neue Regeln: So setzen die Länder die Beschlüsse um (Stand 11.01.)

Test und Schutz

+ Schutz: Die Impfverordnung: Wer wird zuerst geimpft, wer später? (Stand: 26.12.)
+ Termine: Wie, wann und wo kann ich mich impfen lassen? (Stand: 9.1.)
+ Biontech und Pfizer: Was über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs bekannt ist (Stand: 21.12.)
+ Schutz: So steht es um die Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus (Stand: 06.01.)
+ Corona-Infektionsgeschehen: Wie zuverlässig sind die Tests? (Stand: 13.01.)
+ Erkrankte: Neue Erkenntnisse bei der Suche nach Medikamenten (Stand: 06.01.)
+ Wie ist die Lage in den Krankenhäusern? (Stand: 13.01.)
+ Wirtschaft: Wie die Arbeitswelt mit den Infektionszahlen umgeht (Stand: 11.01.)

Ansteckung und Übertragung

+ Virus-Varianten: Wie gefährlich sind die neuen Mutationen des Coronavirus? (Stand: 02.01.)
+ Gegner von Infektionsschutz-Maßnahmen: Was AfD und Querdenker mit Verbreitung des Coronavirus in Deutschland zu tun haben (Stand: 17.12.)
+ Übertragung: Welche Rolle Aerosole spielen (Stand: 10.10.)
+ Übersterblichkeit: Wie tödlich ist das Coronavirus wirklich? (Stand: 09.01.)
+ Reisewarnung: Die aktuelle Liste der Risikogebiete (Stand 24.12.)

Die Dlf-Nachrichten finden Sie auch bei Twitter unter: @DLFNachrichten.

Diese Nachricht wurde am 14.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.