Die Nachrichten
Die Nachrichten

SchweizCorona-Maßnahmen verschärft

Die Flagge der Schweiz weht auf dem Gebäude der Schweizer Botschaft in Berlin am 16. Februar 2018 (imago stock&people)
Die Flagge der Schweiz (imago stock&people)

Zur Eindämmung des Coronavirus hat die Schweiz die Sicherheitsauflagen verschärft.

Von morgen an seien Versammlungen mit mehr als 15 Menschen im öffentlichen Raum verboten, teilte die Regierung mit. Die Schweizer wurden dazu aufgerufen, private Treffen insgesamt einzuschränken. Die Lage sei ernst, sagte Bundespräsidentin Sommaruga angesichts steigender Infektionszahlen.

Auch die Maskenpflicht wurde verschärft. Sie galt bisher in öffentlichen Verkehrsmitteln und wurde nun auf öffentlich zugängliche Räume wie Geschäfte, Restaurants und Museen ausgeweitet. Darüber hinaus legte die Regierung Unternehmen nahe, Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten zu lassen, um soziale Kontakte zu reduzieren.

Diese Nachricht wurde am 18.10.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.