Dienstag, 22.06.2021
 
Seit 03:52 Uhr Kalenderblatt
StartseitePISAplusSchwerpunktthema: Evangelisch, katholisch, muslimisch – oder Ethik für alle?30.03.2013

Schwerpunktthema: Evangelisch, katholisch, muslimisch – oder Ethik für alle?

Quo vadis Religionsunterricht?

Religion katholisch für junge Katholiken, Religion evangelisch für die Protestanten: So und nicht anders war Religionsunterricht in Deutschland jahrzehntelang organisiert. Heute gibt es in manchen Ruhrgebietsstädten allerdings mehr Muslime als Katholiken, die Gesellschaft ist multi-religiöser und gleichzeitig säkularer geworden.

Moderation: Manfred Götzke

Eine Lehrerin für islamischen Religionsunterricht unterrichtet ihre Klasse an der Schwabschule in Stuttgart. (AP)
Eine Lehrerin für islamischen Religionsunterricht unterrichtet ihre Klasse an der Schwabschule in Stuttgart. (AP)

Immer mehr Bundesländer gehen deshalb neue Wege: In Berlin ist seit 2006 Ethik Pflichtfach, Religionsunterricht nur Wahlfach. Hamburg bietet seit Jahren Religionsunterricht für alle an – organisiert von der evangelischen Kirche. NRW, Niedersachsen und Hessen setzen weiter auf konfessionell gebundenen Unterricht – und führen peu a peu nun auch islamischen Religionsunterricht ein. Die Reformer sind dagegen überzeugt: In einer multikulturellen Gesellschaft gehört bekenntnisorientierter Religionsunterricht nicht mehr in die Schule.

PISAplus fragte: Welchen Zweck verfolgt Religionsunterricht im Jahr 2013? Erziehung im Glauben oder kritische Auseinandersetzung mit allen Weltreligionen? Ist bekenntnisorientierter Religionsunterricht an Schulen noch zeitgemäß oder sollte er eher Privatsache sein? Und: Welchen Beitrag kann eine "Religionskunde für alle" für den interkulturellen und interreligiösen Dialog leisten?

Gesprächsgäste waren:

*Gothart Magaard, Bischofsbevollmächtigter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland

*Winfried Verburg, Schulabteilungsleiter der katholischen Kirche im Bistum Osnabrück

*Annett Abdel-Rahman, Lehrbeauftragte der islamischen Religionspädagogik an der Uni Osnabrück und Lehrerin für islamische Religion an der Drei-Religionen-Schule

*Werner Schultz, Abteilungsleiter Bildung und Kultur beim Humanistischen Verband Berlin Brandenburg

Beiträge:

Susanne Lettenbauer: Klassisch katholisch
Religionsstunde an einem Passauer Gymnasium

Anja Nehls: Ethik in Berlin
Ethikunterricht in der 9. Klasse an einem Berliner Gymnasium.

Leonard Pyritz: Umfrage: Reli oder Ethik?
Was wünschen sich Schüler?

Eine Sendung ohne Hörerbeteiligung.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk