Montag, 27.01.2020
 
Seit 20:10 Uhr Musikjournal
StartseitePISAplusSchwerpunktthema: Lernen unter der Dopamin-Dusche21.07.2012

Schwerpunktthema: Lernen unter der Dopamin-Dusche

Wie Hirnforschung Schule macht

Vom sturen Auswendiglernen ist man im deutschen Schulunterricht schon lange weg. Dennoch gibt es Verbesserungsbedarf, um die Vermittlung von Lerninhalten effizienter zu machen. Der Schlüssel, sagen Neurowissenschaftler, liegt im besseren Verständnis der Lehrer für das menschliche Gehirn.

Moderation: Regina Brinkmann

Lernen effizienter gestalten - mehr Wissen über das menschliche Gehirn kann helfen. (AP)
Lernen effizienter gestalten - mehr Wissen über das menschliche Gehirn kann helfen. (AP)
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Lernen im Schlaf
Graue Zellen in Bewegung

Sie kritisierten, dass im Klassenzimmer das Gehirn der Schüler oft nur eine Nebenrolle spielt, weil Lehrer viel zu wenig über dieses Organ wüssten. So ist der Neurobiologe Henning Scheich der Überzeugung, dass nur Lehrer, die die Funktionsweise von Gehirnen verstehen, auch wissen wie Kinder am besten lernen. Und aus Sicht des Ulmer Hirnforschers Manfred Spitzer ist die Schule eine Art Fitnessstudio für das kindliche Hirn. Der Lehrer wird zum folglich zum Gehirntrainer.

PISAplus fragt: Wie lässt sich mittels Hirnforschung Unterricht verbessern?
Was wissen Lehrer inzwischen über gehirngerechtes Lernen und wie wenden sie es an? Welche neuen und brauchbaren Erkenntnisse liefert die Hirnforschung tatsächlich?
Und welche Neuro-Mythen gibt es?

Eine Sendung mit Hörerbeteiligung über Telefon 00800 – 44 64 44 64 oder per Mail an pisaplus@dradio.de

Gesprächsgäste sind:

- Prof. Martin Korte, Neurobiologe und Autor des Buches "Wie Kinder heute lernen"
- Michael Fritz, Geschäftsführer des TransferZentrum für Neurowissenschaften und
Lernen
- Dr. Nicole Becker, Pädagogin an der Universität Göttingen

Dazu der Beitrag:

Thomas Wagner:
Wie hat die Hirnforschung den Unterricht verändert? Umfrage unter Lehrern

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk