Sonntag, 11.04.2021
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteSprechstundeSchwerpunktthema: Palliativmedizin05.06.2012

Schwerpunktthema: Palliativmedizin

Wenn Unheilbarkeit zur Gewissheit wird

Die lateinischen Begriffe "pallium" (Mantel) und "palliare" (beschützen) geben einem Medizinzweig seinen Namen, den die Weltgesundheitsorganisation WHO erst vor wenigen Jahren umschrieben hat. Patienten mit lebensverkürzenden Erkrankungen im fortgeschrittenen Stadium werden in speziellen Palliativzentren behandelt, wobei die Linderung von Beschwerden, wie Luftnot, Schmerzen, Angst und Schlafstörungen im Vordergrund steht.

Im Sterben nicht allein und ohne unnötige Qual: Das leistet die Palliativmedizin. (AP)
Im Sterben nicht allein und ohne unnötige Qual: Das leistet die Palliativmedizin. (AP)

Palliativmedizin leistet keine Sterbehilfe, sie versucht vielmehr, Todkranken so lange es geht, ein bewusstes Leben ohne Schmerzen zu ermöglichen. Neben der medizinischen Betreuung spielt die spirituelle und religiöse Begleitung eine wichtige Rolle. Die Angehörigen des unheilbar Kranken werden eingebunden.

Über die Möglichkeiten der Palliativmedizin sendeten wir am heutigen 5. Juni 2012 live aus dem Niels-Stensen-Kliniken Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln.

Gast:
Prof. Dr. Winfried Hardinghaus
Niels-Stensen-Kliniken Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk