Samstag, 31.10.2020
 
Seit 17:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSprechstundeSchwerpunktthema: Reha nach Schlaganfall27.04.2004

Schwerpunktthema: Reha nach Schlaganfall

Expertengespräch mit Prof. Walter Huber zum Nachhören

"Wenn ich Hund sagen will, sage ich Katze. Statt blau sage ich rot. Es ist, wie wenn kleine Männchen in meinem Gehirn in ein Regal greifen und immer mit dem falschen Wort zurückkommen."

Moderation: Martin Winkelheide

Klinik (AP)
Klinik (AP)

Für Menschen ist es schockierend, zu erleben, wie etwas, das sie jeden Tag weitgehend automatisch gebraucht haben - ohne groß darüber nachzudenken: die Sprache eben - verloren gegangen ist. Oder einfach nicht mehr richtig funktioniert.

Ein Schlaganfall kann auch das Sprachzentrum im Gehirn schädigen. Die Menschen müssen dann neu lernen, sich zu verständigen.

Martin Winkelheide sprach mit Prof. Huber über Sprach- und Sprechstörungen nach einem Schlaganfall. Und über die Wege aus der Sprachlosigkeit: wie kann Sprache neu gelernt werden. Welche Trainingsverfahren eignen sich besonders? Wo liegen die Grenzen der Sprachtherapie?

Studiogast: Prof. Walter Huber, Neurolinguist und Leiter der Aphasiestation der Neurologischen Universitätsklinik der RWTH Aachen

Expertengespräch zum Nachhören:
Reha nach Schlaganfall - Expertengespräch
Reha nach Schlaganfall - Hörerfragen

Links zum Thema:
Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe e.V.
Kompetenznetz Schlaganfall
Bundesverband für die Rehabilitation der Aphasiker e.V.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk