Dienstag, 22.06.2021
 
Seit 06:50 Uhr Interview
StartseiteSprechstundeSchwerpunktthema: Schlafstörungen05.10.2010

Schwerpunktthema: Schlafstörungen

Schlafstörungen wurden lange unterschätzt. Mittlerweile weiß man immer mehr über die Schäden, die diese Störungen anrichten können. Wichtig ist, den Ursachen auf die Spur zu kommen.

Moderation: Carsten Schroeder

Gesunder Schlaf ist wichtig für das körperliche Wohlbefinden.  (Stock.XCHNG / Sanja Gjenero)
Gesunder Schlaf ist wichtig für das körperliche Wohlbefinden. (Stock.XCHNG / Sanja Gjenero)

Sieben Stunden Schlaf sollen es täglich sein, raten Experten. Viele Menschen würden gerne so lange schlafen, aber sie können es nicht. Probleme beim Einschlafen oder ständiges Erwachen in der Nacht hindert sie daran, lange und erholsam zu schlafen. Etwa jeder zehnte leidet an dauerhaften Schlafstörungen. Die Ursachen können dabei sehr unterschiedlich sein: Stress, Schichtarbeit oder Drogenkonsum können ebenso verantwortlich sein, wie nächtliche Atemaussetzer oder Fehlfunktionen der Schildddrüse.

Studiogast: Prof. Jürgen Fischer, Ärztlicher Direktor des Klinikums Norderney


Link zum Thema:

Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk