Dienstag, 25.09.2018
 
Seit 10:10 Uhr Sprechstunde
StartseiteSprechstundeSchwerpunktthema: Zahnersatz18.05.2010

Schwerpunktthema: Zahnersatz

Von Brücken, Prothesen und Implantaten

Ob Brücke, Krone, Inlay oder Onlay – die Möglichkeiten, fehlende oder teilweise zerstörte Zähne zu ersetzen, sind sehr vielfältig.

Moderation: Carsten Schroeder

Eine Zahnärztin bei der Arbeit (AP)
Eine Zahnärztin bei der Arbeit (AP)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

So kann ein fehlender Backenzahn zum Beispiel durch eine Metallbrücke auf Nickelbasis ersetzt werden. Der Zahnarzt kann aber auch eine Brücke anpassen, die aus einer Goldlegierung besteht und die an der Oberfläche zusätzlich keramisch "verblendet" ist. Ein solcher Zahnersatz ist optisch von natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden, kostet allerdings mehr als doppelt so viel wie die einfache Metallversion. Sind gleiche mehrere Zähne zu ersetzen, können schnell einige Tausend Euro zusammen kommen. Den Großteil müssen die Patienten dabei aus eigener Tasche bezahlen.

Was ist der beste Zahnersatz? Muss Qualität immer auch teuer sein? Welche Materialien sind besonders haltbar?

Studiogast:
Prof. Dr. Stefan Wolfart, Direktor der Klinik für Zahnärztlichen Prothetik und Werkstoffkunde, Universität Aachen.

Deutsche Gesellschaft für Implantologie

Seite der Zahntechnikermit guten Infos



Informationen aus der Medizin:

Neue intelligente Bein- und Armprothesen
Bericht vom Weltkongress Orthopädie und Rehatechnik, Leipzig
Beitrag von Alexandra Gerlach

Cybersex und Jugendliche
Bericht von der Jahrestagung für Sexualmedizin, Potsdam
Beitrag von Marieke Degen

Was tun gegen die Diabeteswelle?
Bericht von der Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, Wiesbaden
Beitrag von Uschi Götz

Radiolexikon: EKG
Autorin: Julia Bidder

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk