Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Seenotrettung im MittelmeerMerkel für neue Mission

Das Foto zeigt die Fregatte "Sachsen" nach ihrer Rückkehr von der Operation "Sophia" im Mittelmeer. (dpa-Bildfunk / Mohssen Assanimoghaddam)
Die deutsche Fregatte "Sachsen" hatte sich an der EU-Mission "Sophia" beteiligt. (dpa-Bildfunk / Mohssen Assanimoghaddam)

Bundeskanzlerin Merkel plädiert für eine Wiederaufnahme der staatlich organisierten Seenotrettung im Mittelmeer. Seenotrettung sei ebenso notwendig wie die Bekämpfung von Schleusern, sagte Merkel in Berlin. Daher wäre es aus ihrer Sicht gut, wenn es auch heute wieder eine Marine-Mission gäbe.

Im Rahmen des europäischen Seenotrettungseinsatzes Sophia waren seit 2015 Zehntausende Migranten aus dem Mittelmeer gerettet worden. Vor einigen Monaten wurde die Mission, der vor allem Italien Widerstand entgegenbrachte, eingestellt.

Deutschland hatte sich mit seiner Forderung nach einer Fortsetzung der Seenotrettung auf europäischer Ebene nicht durchsetzen können.