Montag, 21.01.2019
 
Seit 02:00 Uhr Nachrichten
StartseiteDas Wochenendjournal"Wie? In deinem Alter noch?"12.01.2019

Senioren-Leistungssport "Wie? In deinem Alter noch?"

Sie rennen durch den Wald, um bereit zu sein für den nächsten Volkslauf. Sie jetten um die Welt zu internationalen Meisterschaften. Sie trainieren mehrmals wöchentlich in Hallen und Bädern: Senioren, die immer noch Spaß haben, sich sportlich zu messen.

Von Tobias Oelmaier

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Berliner Heinz Sowinski beim Schwimmtraining am Dienstag (09.10.2007) in der Kailua Kona, Hawaii. Der 70-jährige ist der älteste Deutsche Teilnehmer an der Ironman-Triathlon-WM auf Hawaii.  (dpa / Thomas Frey )
Manche Senioren jetten um die Welt zu internationalen Sportereignissen, zum Beispiel zur Ironman-Triathlon-WM auf Hawaii (dpa / Thomas Frey )
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Reportage: Seniorensport Fit für 100

Seniorensport Mit Kraft gegen Muskelschwund und Osteoporose

Warum er mit Anfang 50 wieder Leistungssport treibt, weiß unser Autor Tobias Oelmaier manchmal selbst nicht. Klar, es macht ihm Spaß. Aber kann das der Antrieb sein, um 15 bis 20 Stunden pro Woche zu trainieren?

In diesem Wochenendjournal kommen Menschen zu Wort, die noch deutlich älter und die viel länger dabei sind in ihren Sportarten: ein Deutscher Meister im Tischtennis, die erfolgreiche Schwimmstaffel der SSF Bonn, ein Langstreckenläufer.

Dlf-Reporter Tobias Oelmaier (l.) interviewt den Langstreckenläufer Kalle Finger (Deutschlandradio / Ralph Schneider)Langstreckenläufer Kalle Finger (r.) erzählte Dlf-Reporter Tobias Oelmaier (l.), dass er gerne beim Laufen sterben möchte. (Deutschlandradio / Ralph Schneider)

Außerdem beschreiben ein Trainer und ein Sportarzt, wie sich Seniorensportler von jungen Athleten unterscheiden und worauf ein jeder achten sollte, der im Alter noch in den Leistungssport einsteigen will.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk