Archiv

Seppelt: "Gedopt wird nicht während der Spiele"

Nur ein Sportler wurde in London bei einer Wettkampfkontrolle positiv gestestet: Der US-Amerikaner Nicholas Delpopolo hatte Haschkekse gegessen. Das heißt nicht, dass alle anderen Sportler sauber waren, meint der Dopingexperte der ARD, Hajo Seppelt.

Hajo Seppelt im Gespräch mit Astrid Rawohl | 12.08.2012

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 12. Februar 2012 als Audio-on-demand abrufen.