Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

SicherheitsbedenkenAmerican Airlines stoppt Flüge nach Venezuela

Karte von Venezuela und seinen Nachbarländern (picture-alliance/ dpa-infografik)
Venezuela ist damit noch weiter isoliert. (picture-alliance/ dpa-infografik)

Die US-Fluggesellschaft American Airlines hat ihre Flüge nach Venezuela vorübergehend eingestellt.

Als Grund nannte das Unternehmen die politischen Unruhen in dem südamerikanischen Land. Die Sicherheit der Mitarbeiter und Passagiere stehe immer an oberster Stelle. American Airlines werde nicht in Ländern operieren, die das Unternehmen nicht als sicher einschätze.

Zuvor hatte die Pilotengewerkschaft ihren Mitgliedern geraten, Flüge nach Venezuela zu verweigern. Das US-Außenministerium hatte amerikanische Staatsbürger aufgefordert, das Land zu verlassen und seine diplomatischen Vertreter abgezogen. American Airlines war die letzte große US-Fluggesellschaft, die noch Flüge nach Venezuela angeboten hatte.